Südamerika - Zweiter Teil des Reiseberichts von Hans-Peter Jung.

Südamerika

Zweiter Teil des Reiseberichts von Hans-Peter Jung.

Beim zweiten Teil seiner Südamerikareise besuchte unserem Kulturwart Hans-Peter drei eindrucksvolle Metropolen und ein einzigartiges Naturschauspiel: zunächst Santiago de Chile, die Konzernzentrale Südamerikas. Nahezu alle großen Unternehmen auf dem Subkontinent haben dort ihre Verwaltungszentren. Im Park vor der Kathedrale blühen die Jakarandabäume. Vom Cerro san Christobal aus sieht man das riesige Häusermeer.

Dann geht der Flug über die Anden nach Buenos Aires. Von heißen Tangoshows kann man sich im berühmten Café Tortoni erholen. Von der Metropole in den Urwald: Cataratas do Iquacu, die größten Wasserfälle derWelt — da bleibt kein Auge trocken, im wahrsten Sinne des Wortes.

Rio de Janeiro zeigte sich zu Sommerbeginn (5.12.2015) etwas trübe. Gleichwohl sind Corcovado und Zuckerhut sehr beeindruckend. Wiederum ein faszinierender Einblick in diesen Teil der Welt.

Mit großem Applaus bedankten sich die zahlreichen Zuhörer bei Hans-Peter.

LK