Südamerika - Zweiter Teil des Reiseberichts von Hans-Peter Jung.

Süd­ame­ri­ka

Zwei­ter Teil des Rei­se­be­richts von Hans-Peter Jung.

Beim zwei­ten Teil sei­ner Süd­ame­ri­ka­rei­se be­such­te un­se­rem Kul­tur­wart Hans-Peter drei ein­drucks­vol­le Me­tro­po­len und ein ein­zig­ar­ti­ges Na­tur­schau­spiel: zu­nächst Sant­ia­go de Chile, die Kon­zern­zen­tra­le Süd­ame­ri­kas. Na­he­zu alle gro­ßen Un­ter­neh­men auf dem Sub­kon­ti­nent haben dort ihre Ver­wal­tungs­zen­tren. Im Park vor der Ka­the­dra­le blü­hen die Ja­ka­ran­da­bäu­me. Vom Cerro san Chris­to­bal aus sieht man das rie­si­ge Häu­ser­meer.

Dann geht der Flug über die Anden nach Bue­nos Aires. Von hei­ßen Tan­go­shows kann man sich im be­rühm­ten Café Tor­to­ni er­ho­len. Von der Me­tro­po­le in den Ur­wald: Ca­tara­tas do Iquacu, die größ­ten Was­ser­fäl­le der­Welt — da bleibt kein Auge tro­cken, im wahrs­ten Sinne des Wor­tes.

Rio de Ja­nei­ro zeig­te sich zu Som­mer­be­ginn (5.12.2015) etwas trübe. Gleich­wohl sind Cor­co­va­do und Zu­cker­hut sehr be­ein­dru­ckend. Wie­der­um ein fas­zi­nie­ren­der Ein­blick in die­sen Teil der Welt.

Mit gro­ßem Ap­plaus be­dank­ten sich die zahl­rei­chen Zu­hö­rer bei Hans-Peter.

LK

Zu­rück