Zusammenfassung der letzten Jugendnews

Robin Reimann und Franz Scheid in Duisburg erfolgreich, Karlotta Seidelmann und Tim Schölich werden 2. und 3.

Franz Scheid und Robin Reimann beim PMTR Dunlop-Multicourt Turnier erfolgreich

Franz und Robin waren in der U10-Konkurrenz am Wochenende die jüngsten Spieler der 16 Teilnehmer in Duisburg und brauchten sich mit ihren Leistungen keinesfalls hinter den Älteren verstecken.

Während Franz in seinem Auftaktspiel gegen einen zwei Jahre älteren Aufschlagriesen trotz tollem Einsatz nicht gewinnen konnte, zeigte er in der Nebenrunde mit starkem läuferischen Einsatz und langen Ballwechseln ein tolles Spiel, so dass er am Ende 6:4, 6:2 siegen konnten. Ein tolles Ergebnis in seiner noch jungen Turnierkarriere.

Robin konnte sich mit drei Siegen, wobei er in der zweiten Runde 3 Matchbälle abwehrte, bis in das Finale spielen, wo er dann einem ein Jahr älteren Verbandskaderspieler aus Rheinland-Pfalz unterlag und somit den zweiten Platz belegte. Ein großer Erfolg für den zweitjüngsten Spieler in einem großen und gut besetzten Teilnehmerfeld!

Wieder tolle Erfolge- in Ickern und beim TC Schiefbahn!!

Karlotta hat beim HELIX Cup im TC Schiefbahn teilgenommen und den2.Platz bei den Juniorinnen U10 belegt!

Jule Schulte wurde nach drei Siegen in Ickern in der U14-Konkurrenz ebenfalls Zweite!

Tim Rothlübbers kam an gleicher Stelle ins Halbfinale und wurde 3.!

Gratulation und weiter so!

Gute Platzierungen unserer Mädchen in Kaarst

Karlotta Seidelmann belegte Ende Januar beim Max Power Cup in Kaarst bei den Juniorinnen U 10 den 3. Platz! Das Foto zeigt sie (r.) mit ihrer Gegnerin um den dritten Platz.

Carolin Raschdorf zog bei den Mädchen U12 ins Finale ein, was sie leider nach einem engen Match 5:7 3:6 verlor.
Herzlichen Glückwunsch zu den tollen Platzierungen!

Tim konnte sich im letzten Monat über schöne Erfolge freuen:
Bei den Aggertal Junior Indoor Open 2016 schaffte Tim den Sprung ins 1/2-Finale.
Dort musste er sich leider dem späteren Sieger des Turniers, Ben Pfeiffer (WTV), geschlagen geben.
Bei den Brauweiler Open 2016 verpasste er (re.) nur knapp den Turniersieg der Junioren U14. Im Finale unterlag Tim dem Top-Gesetzten John Sperle mit 6:4 3:6 und 5:10 im Matchtiebreak.
3. und 2.Platz können sich sehen lassen!