Souveräner Sieg der 1.Damen bei RW Dinslaken

Mit 7/2 bezwangen die 1.Damen in der Niederrheinliga RW Dinslaken. Wegen der schlechten Witterung wurde die 1.Einzelrunde in der Halle ausgetragen, wo Kristina Rendl…

Mit 7/2 bezwangen die 1.Damen in der Niederrheinliga RW Dinslaken. Wegen der schlechten Witterung wurde die 1.Einzelrunde in der Halle ausgetragen, wo Kristina Rendl und Virginia Trifonova unterlagen und Imke Küsgen nach starker Leistung den ersten Punkt einfuhr. Auf Asche siegten Katharina Jacob glatt und Daria Jurac durch Aufgabe der Gegnerin, den wichtigen vierten Punkt sicherte sich nervenstark Marielle Hoogland im Match Tiebreak. Die Doppel gingen zum 7/2 Endstand alle an den ETUF. Überraschend glatt, ebenfalls mit 7/2 siegten die 2.Damen beim Gruppenersten der 2.VL TC Grunewald, der als Absteiger der 1.VL als Aufstiegsfavorit gehandelt wurde. Gegen den Absteiger der 2.VL, TC Rawa, waren unsere 2.Herren in der BL chancenlos und unterlagen 0/9. Einen glatten 8/1 Sieg erzielten die 1.Damen 40 in der NL bei Stadtwald Hilden, bereits nach den Einzeln hatte es ohne Satzverlust 6/0 gestanden. Die Damen 50 unterlagen zuhause in der 1.VL dem Baumberger TC unglücklich mit 4/5, nach dem 3/3 Einzelstand konnte leider nur 1 Doppel gewonnen werden. Die 1.Herren 55 ließen in der 2.VL bei RW Möllen nichts anbrennen und gewannen 6/3. In der BK A gewannen sowohl die Damen 30 beim TV Rellinghausen wie auch die 2.Damen 40 bei BG Eigen mit 7/2. Die 3.Herren gewannen ihr allererstes Medenspiel in der BK D glatt mit 9/0. Die nicht erwähnten Partien dieses Spieltages holen ihre Begegnungen aufgrund des schlechten Wetters am Donnerstag nach.