Sabine Schmitz WM-Vierte mit der Deutschen Damen-Nationalmannschaft

Sabine Schmitz erreichte mit der Deutschen Nationalmannschaft in der AK 50 das Halbfinale der Weltmeisterschaften, die in der Türkei ausgetragen wurden. Vom 11.-18…

Sabine Schmitz erreichte mit der Deutschen Nationalmannschaft in der AK 50 das Halbfinale der Weltmeisterschaften, die in der Türkei ausgetragen wurden. Vom 11.-18.Oktober fand in den Clubanlagen Ali Bey Belek und Manavgat die Mannschafts-Weltmeisterschaften der Senioren statt. Aufgrund guter Leistungen und Ergebnisse bei den Verbandsmeisterschaften und den Großen Schomburgkspielen wurde Sabine Schmitz in das Nationalteam der Damen 50 berufen. 19 Nationen konkurrierten in dieser Altersklasse um den Weltmeistertitel, allen voran die hoch favorisierten Amerikanerinnen und Australierinnen. Gespielt wurden bei jeder Begegnung zwei Einzel und ein Doppel. Deutschland, an Position 6 gesetzt, gewann die beiden Gruppenspiele gegen Polen und Südafrika, auch das Viertelfinale konnte gegen England mit 2/1 gewonnen werden. Gegen Australien im Halbfinale galt es nur, sich achtbar zu halten, mit 0/3 unterlag das deutsche Team eindeutig. Die Begegnung um den dritten Platz gegen Frankreich wurde nach zwei Dreisatzniederlagen unglücklich mit 1/2 verloren, so dass am Ende ein ausgezeichneter 4.Platz zu Buche stand. Sabine Schmitz freute sich am Ende nicht nur über 5 Länderspieleinsätze, sondern vor allem über die vielen Kontakte zu Spielerinnen und Spieler aus aller Welt.