Sabine Schmitz Deutsche Doppelmeisterin der Seniorinnen

3.Platz bei den DM in Bad Neuenahr und bei den Offenen Internationalen DM in Rottach-Egern. Sabine Schmitz holte sich mit ihrer Doppelpartnerin Heidi Eisterlehner d…

3.Platz bei den DM in Bad Neuenahr und bei den Offenen Internationalen DM in Rottach-Egern. Sabine Schmitz holte sich mit ihrer Doppelpartnerin Heidi Eisterlehner den Titel bei den Deutschen Seniorenmeisterschaften in Bad Neuenahr. Nach einem mühsamen 6/4 7/6 Auftaksieg gegen das Niedersachsendoppel Decker/Huppertz, folgte im HF ein 6/3 6/0 Erfolg über Wieland/Dr.Friedl. Im Endspiel holten sie sich den Titel mit 6/3 6/3 gegen Härtl/Hellwegen.Im Einzel gewann Sabine Schmitz in Runde 1 gegen Doris Glass 6/1 6/2, mit dem gleichen Ergebnis bezwang sie dann Bärbel Kühnast (Berlin).Im Viertelfinale gelang ihr mit dem 6/1 6/0 über die an Nummer 1 gesetzte Monika Härtl (Traunstein) ein faustdicker Überraschungssieg. Leider konnte sie im Halbfinale gegen Margreth Baier, die sie in diesem Jahr schon zweimal besiegt hatte,nicht an die gute Leistung des Vortages anknüpfen und unterlag 3/6 2/6. Bei den Internationalen Deutschen Meisterschaften der Senioren, die am Tegernsee stattfanden, ging es ähnlich gut weiter. Nach Siegen über die an Nr.4 gesetzte Italienerin Veronica Lima de Angelis und Scarlett Verny (Stuttgart) unterlag sie im Halbfinale Deutschlands Nummer 2 Gundula Wieland. Im Doppel mit Karin Plaggenborg gelangte Sabine Schmitz nach Siegen über Reithmair/Schrempf und das an Nummer 1 gesetzte NL-Duo Blom/Simons ins Finale. Dort unterlagen sie Wieland/Nichols(Ger/USA) jedoch glatt.