Regionalliga-Damen erhalten die Klasse

Tolle Leistung des Teams…

1.Damen freuen sich über den 3.Tabellenplatz in der Regionalliga West

Wer hätte diesen Erfolg zu Beginn der Saison für möglich gehalten? Nicht wenige sahen unser junges Team bereits auf einem Abstiegsplatz, aber es kam gänzlich anders. Bei acht Spieltagen mussten 4 Vereine absteigen, sodass 4 Siege Pflicht waren, eine große Herausforderung für das jüngste Team der RL West!

Bestärkt durch das Vertrauen von Teamchefin Sabine Schmitz und Chefcoach Christian Schäffkes wuchsen unsere 3 Küken Julie Belgraver, Jule Schulte und Laura Bastian (14 und 15 Jahre alt) über sich hinaus und erspielten wichtige Punkte.

Manon Garcia und Angelique van der Meet wurden ihrer Rolle als Führungsspielerinnen mehr als gerecht und überzeugten auch off court. Sabine van der Saar, Leah Luboldt und Alice Violet traten an den Positionen 3-5 an.

1.Spieltag BW Halle–ETUF 4/5

Unsere Damen erwischten einen Traumstart und schlugen den haushohen Favoriten BW Halle. Spitzenspielerin Manon Garcia zeigte ebenso Nervenstärke wie Julie Belgraver, beide sicherten wichtige Punkte im Match-Tiebreak. Jule Schulte kam zu ihrem ersten Regionalliga-Einsatz und schlug sich trotz Niederlage achtbar.

2.Spieltag ETUF–RW Köln 7/2

Der eingeplante Pflichtsieg gelang, Laura Bastian erhielt ihren 1.RL-Einsatz im Doppel.

3.Spieltag GW Ratingen-ETUF 8/1

Bei der einkalkulierten Niederlage sicherte lediglich Alice Violet den Ehrenpunkt gegen in Bestbesetzung angetretene Ratingerinnen.

4.Spieltag Vorentscheidung ETUF-VfL Bochum 5/4

In der erwartet engen Schlüsselpartie war Sabine van der Saar die Siegerin des Tages. Nach Verlust des 1. Satzes und einem deutlichen Rückstand im 2.Satz drehte sie das Match noch und gewann den MTT mit 10/4. Somit stand es nach den Einzeln 3/3. Angelique van der Meet, wieder einmal mit einer überzeugenden Leistung und Julie Belgraver, mit einer erstaunlich abgeklärten guten Leistung, hatten zwei weitere Einzelpunkte beigesteuert, Manon Garcia, Kati Holert, noch nicht ganz fit nach ihrer Schulter OP, und Leah Luboldt verloren ihre Matches. Die Doppelstärke der beiden Holländerinnen und von Garcia/Belgraver sicherten den so wichtigen 5/4 -Sieg.

5.Spieltag Lintorfer TC–ETUF 5/4

Unglücklicher konnte es nicht laufen, gegen eine nicht in Bestform angetretene Lintorfer Mannschaft wurde der Sieg leider verschenkt. Unsere beiden Youngster Jule Schulte und Laura Bastian kamen mit tollen Leistungen zu ihren beiden ersten Siegen an Position 5 und 6, Alice Violet punktete ebenfalls. Angelique vd Meet verlor unglücklich, Leah Luboldt war gegen die erfahrene Daniela Kalthoff chancenlos und Kati Holert gab ihr Match nach verlorenem 1.Satz wegen wieder aufgetretener Schulterschmerzen auf, um sich für das Doppel zu schonen. Leider konnte sie dann im Doppel verletzungsbedingt nicht antreten, so dass das Doppel abgeschenkt werden musste.

6.Spieltermin ETUF-TC Bredeney 0/9

Die eingeplante Niederlage gegen die späteren souveränen Aufsteigerinnen!

Ein großes Dankeschön an unsere Ersatzspielerinnen Katharina Fielhauer, Laura Deppe und Katja Kirpichnikova, die sich selbstlos für diesen Spieltag zur Verfügung gestellt haben!

7.Spieltag Westerkappeln-ETUF 4/5

Schwieriger als erwartet gestaltete sich die Partie gegen etwas unterschätzte Gegnerinnen. Nach Siegen von vd Meet, vd Saar und Belgraver hieß es nach den Einzeln nur 3/3. Die entscheidenden Punkte wurden einmal mehr von vd Meet/vd Saar und Violet/Belgraver gewonnen.

8.Spieltag Entscheidungstag ETUF–Bayer Leverkusen 5/4

Und es wurde doch noch mal richtig eng – nachdem am vorletzten Spieltag alle Vereine gegen uns gespielt hatten, musste unbedingt ein Sieg her, um nicht bei worst case Ergebnissen der anderen Partien abzusteigen.

Und es sollte eng werden! Der Tabellenzweite trat zwar nur mit 5 Spielerinnen an, aber diese waren äußerst spielstark. So stand es nach nur einem Sieg von Angelique vd Meet 3/4. Beide Doppel mussten gewonnen werden und unsere Mädels wuchsen über sich hinaus und gewannen tatsächlich unter großem Jubel ihre Doppel in 2 Sätzen. Der 5/4-Sieg sicherte am Ende sogar den 3.Tabellenplatz in der Abschlusstabelle. Ein großes Kompliment an das ganze Team – Ihr habt einfach eine großartige Saison gespielt!