Rainald Heinisch zum Vorsitzenden der ETUF Tennis-Riege wiedergewählt

Mitglieder bestätigen neues Vorstandsteam einstimmig.

Die Tennisriege des Etuf hat einen neuen Vorstand gewählt. Neuer und alter Vorsitzender ist Rainald Heinisch. Der Amtsinhaber wurde mit wenigen Gegenstimmen in offener Abstimmung wiedergewählt. Günther Voelkel, der eine Gegenkandidatur angekündigt hatte, verzichtete im Verlauf der Sitzung zugunsten von Heinisch auf seine Kandidatur. Das von Heinisch vorgestellte Vorstandsteam wurde von den Mitgliedern einstimmig bestätigt.

Heinisch bedankte sich bei seiner Wiederwahl für das Vertrauen. Der Unternehmer ist seiner Verantwortung als Vorsitzender gerecht geworden und hatte den Mitgliedern eine komplette Vorstandsmannschaft präsentiert. Heinisch stellte den Mitgliedern eine Führungsriege, die aus alten und neuen Vorstandsmitgliedern besteht, vor. „Wir haben unseren Vorstand verstärkt. Mit Sabine Schmitz im Amt der Sportwartin und Lars Koslowski als Jugendwart haben wir wichtige Stützen aus dem alten Vorstand behalten können. Mit Markus Kiefer als meinem Stellvertreter und weiteren jungen Gesichtern haben wir den Mitgliedern einen sehr guten Vorschlag machen können. Mit dem einstimmigen Votum der Versammlung sind meine Bemühungen honoriert worden", freut sich Heinisch über den konstruktiven Verlauf der Mitgliederversammlung.

Das neue Vorstandsteam versprach den Mitgliedern eine bessere Vereinsarbeit: „In meinem ersten Jahr als Vorsitzender ist noch nicht alles so gelungen, wie ich mir das vorgestellt hatte. Mit dem neuen Team möchten wir die Zukunftsherausforderungen entschlossen anpacken und das Angebot der Tennisriege erweitern."

Die neue Führung der Etuf-Tennisriege 1. Vorsitzender: Dr. Rainald Heinisch
2. Vorsitzender: Prof. Dr. Markus Kiefer
Platz- und Gerätewart: Jörg Handke
Kassenwart: Lutz Cardinal von Widdern
Jugendwart: Lars Koslowski
Schriftwartin: Heike Korte
Pressewart: Thomas Hüser
Sportwartin: Sabine Schmitz
1. Beisitzer: Prof. Dr. Georg Sabin
2. Beisitzer: Andreas Huber
Sportausschuss 2. Bundesliga Damen: Achim Weltermann
Sportausschuss 1. Bundesliga Herren: Willi Otten