ETUF_Partner_Kooying

Partnerschaft mit einem australischen Top-Club

KLTC down under

 

Die GERMAN SENIORS OPEN des TVN und ETUF sind inzwischen mehr als ein großes Seniorenturnier, sie sind ein echter Imagegewinn für den ETUF – weltweit. Ein besonders gern gesehener Gast der Open: Glenn Busby aus Melbourne, die unbestrittene Nr. 1 der Welt bei den Herren 60+. Wir wussten, dass er sehr angetan war von unserem Turnier, der schönen Anlage und der Gastfreundschaft im ETUF. Was wir nicht wussten: Er war so begeistert, dass er seinem Verein in Australien vorgeschlagen hat, eine Club-Partnerschaft mit dem ETUF einzugehen.

Glenns Tennisclub ist wahrlich nicht irgendein Verein. Es ist der KOOYONG LAWN TENNIS CLUB (KLTC), einer der größten und renommiertesten Vereine auf dem 5. Kontinent, auf dem Tennis einen höheren Stellenwert im Sport besitzt als hierzulande. „Down under“ ist es ein absoluter Volkssport, der gerade in den Top-Vereinen auf bestem „old-english“ Niveau gepflegt wird. Ein paar Zahlen und Fakten zum KLTC gefällig? 51 Plätze, davon 26 top gepflegte Rasenplätze. Gründungsjahr 1892. Ein Stadion, gebaut 1927, mit 8.500 Plätzen – bis 1988 Austragungsort der“ Australian Open“. Seitdem werden dort die KOOYONG CLASSICS ausgetragen, in dessen Siegerliste Namen wie Roger Federer, Pete Sampras und Andre Agassi zu finden sind. 2009 wurde ein imposantes neues Clubhaus eingeweiht, mit 25 Meter Hallenbad, Sauna, modernstem Fitness-Bereich, mehreren Restaurants, einer Bar, einem Billard-Zimmer und sogar einem der schönsten Tennis-Museen der Welt. Wer Mitglied im KLTC werden will, braucht vor allem Geduld – es gibt eine Warteliste von 10 (!) Jahren für Erwachsene. Ein Besuch auf der Homepage gibt schon einen tollen 1. Eindruck.

Die Partnerschaft zwischen dem KLTC und dem ETUF beinhaltet nach vorheriger schriftlicher Anmeldung das Recht, sich bis zu 2 Wochen lang wie ein ordentliches Mitglied im jeweiligen Partnerclub aufzuhalten. Angesichts der Entfernung von über 16.000 km dürfte kaum mit einer Flut von Gästen von „down under“ bei uns zu rechnen sein – und umgekehrt. Aber wer einen Australien-Urlaub plant, sollte wirklich die Chance wahrnehmen, diesen einmaligen Club zu besuchen. Aus voller Überzeugung habe ich Chris Brown, dem Chief Executive Officer des KLTC folgendes im Namen der Tennisriege des ETUF geschrieben: „Wir gehören zu den ‚Leading Tennisclubs of Germany‘. Aber der KLTC ist ohne Zweifel ein ‚Leading Clubs of the World‘! Es ist dem ganzen ETUF eine große Freude und Ehre, Ihr Partnerclub zu sein und wir werden jedes Mitglied, das nach Essen kommt, mit besonderer Gastfreundschaft willkommen heißen.“

Andreas Huber