Mixed-Turnier

Am 6. August war es wieder soweit, das von Wilfried Roese mit Unterstützung von Gertraud Dann bestens organisierte Mixed-Turnier im ETUF mit vielen auswärtigen Gä…

Bei schönstem Sommerwetter kämpften wechselnde Paarungen jeweils eine Stunde, bis mit einem Pfiff der Abbruch signalisiert und der momentane Stand zur späteren Auswertung festgehalten wurde. Es wurde ein Clubvergleich Grün-Weiß gegen ETUF ermittelt, aus dem Grün-Weiß als Sieger hervorging. Außerdem fand eine Einzelbewertung statt, bei der Klaus Reimann unter den Herren und - welch ein Zufall! - Uschi Reimann unter den Damen als klare Sieger ermittelt wurden. Da sie bei der Preisverleihung verhindert waren, gingen die Preise an die zweiten Sieger: Norbert Pabst und Patricia Strunk. Zum Abschluss fanden wir uns beim Wok-Essen bei Julia Dawids in angeregter Stimmung und wurden wieder einmal Zeuge der erstaunlichen Zauberkunst von Gerd Schley, die immer wieder Groß und Klein maßlos verblüfft. Lange musste Gerd Schley allerdings suchen, bis er eine Dame fand, die sich den Arm absägen lassen wollte. Es fand sich schließlich Frau Wilkesmann todesmutig bereit (sie braucht ihren Arm zum Tennisspielen jedenfalls nicht), zur allgemeinen Erleichterung fiel ihr Arm dann doch nicht ab, so wie vorher zahlreiche Gurkenhälften, die glatt abgetrennt worden waren.
Die seltene Überraschung des Abends war aber der Sänger Joannis Anifantakis, der mit einem opernreifen Auftritt verschiedene Evergreens zum Besten gab und zum Schluss, wie es sein muss, die rote Sonne bei Capri im Meer versinken ließ. Schwer zusagen, was schöner war, das Tennisspielen oder der Abschlussabend, wir hoffen auf Wiederholungen in den Folgejahren. R.D.