Lukas Gerken als einziger ETUFler in der Prequali erfolgreich

Montag Morgen startet die Quali der GJO um 10 Uhr im ETUF

Bis auf Lukas Gerken haben die ETUF-Talente es aus eigener Kraft leider nicht geschafft, sich einen der begehrten Plätze für die Qualifaktion der German Junior Open zu erspielen.Lukas Gerken profierte von einem Freilos in der ersten Runde und einem kampflosen Sieg in der zweiten Runde und ist somit für das GJO-Quali-Teilnehmerfeld qualifiziert. Sebastian Fanselow ist aufgrund seines Ranglistenrankings direkt in der Quali vertreten, Kristina Rendl erhält eine Wild Card. So schlagen am Montag ab 10 Uhr gleich drei ETUF-Talente in der Quali auf und werden dort versuchen, sich für das Hauptfeld zu qualifizieren.