Kristina Rendl und Carolin Paus Bezirksmeisterinnen

Laura Elsenheimer, Bianca Schley und Philipp Blumenstein und Luca Lehnert Zweite

Äußerst erfolgreich verliefen die Bezirksjugendmeisterschaften für die ETUF-Jugend.Kristina Rendl(14 Jahre!) sicherte sich in der Königsklasse U18 den Titel über Dauerrivalin Hanna Landener, die sie im Finale 7/5 7/5 bezwang.In der jüngsten Altersklasse U11 holte sich Carolin Paus den Titel, sie bezwang im Endspiel ihre Mannschaftskameradin Bianca Schley.Judith Bohnenkamp als Dritte und Franziska Ott als Vierte komplettierten den ETUF-Erfolg.Laura Elsenheimer wurde in der AK U16 Zweite, sie unterlag Dominique Sperling im Finale 3/6 4/6.Völlig überraschend wurde Philipp Blumenstein in der AK U14 Zweiter, erst gewann er die Quali und schlug im Hauptfeld im Halbfinale seinen Clubkameraden Tim Schmoley 6/4 6/2, im Finale unterlag er Thorben Michaelis 5/7 3/6. Tim Schmoley belegte einen guten vierten Platz. Luca Lehnert sicherte sich in der AK U16 die Vizemeisterschaft, im Finale musse er leider aufgeben.Robin Bauer wurde Dritter, er bezwang im kleinen Finale seinen Clubkameraden Tim Otto knapp 7/6 7/6. Einen guten 3.Platz erzielten Nurina Katta in der AK U 12 und Nick Baumann in der AK U 12 , Kati Stückradt belegte in der AK U14 ebenso wie Lukas Gerken in der AK U18 einen 4.Platz. Insgesamt wieder tolle Leistungen der ETUF-Jugendlichen, über die sich besonders Cheftrainer Willi Otten freute.