Karin Plaggenborg zweifache deutsche Vizemeisterin in der Halle

Silber im Einzel und Doppel

Riesen Erfolg bei den Deutschen Seniorenmeisterschaften in der Halle in Essen für Karin Plaggenborg! Nach der grippebedingten Absage der Titelverteidigerin Sabine Schmitz dominierte Mannschaftskameradin Karin Plaggenborg die Konkurrenz AK 55 bis zum Finale nach Belieben. Nach zwei glatten Siegen zum Auftakt über Heinold und Dr.Wittkampf gab es im HF einen w/o Sieg über Jutta Bökmann(TC Rheinstadion). In einem hochklassigen Finale unterlag Plaggenborg dann der Schwäbin Gerda Preißing 3/6 6/7. Im Doppel gab es dann mit Partnerin Margreth Bayer Silber, gegen das Duo Hellwegen/Preißing verlor man im Match Tiebreaak. Ebenfalls hervorragend schlug sich in der gleichen AK Pia Schwindling, die die an Position 7 gesetzte Dagmar Keyser-Sachse im 3.Satz bezwang und anschließend Jutta Bökmann unterlag. In der AK 50 überzeugte Heinke Derichsweiler-Hilke mit einem Erstrunden-Sieg über Ariane von Massow (Hannover).