2.Damen, 3.Damen, 1.Damen 50 und 1.Herren am WE erfolgreich

Verletzungspech für Alexandra Stückradt, bei den Herren 50 und 65

Auf Verbandsebene gab es wieder einmal ein erfolgreiches ETUF-Wochenende. Die 2.Damen überzeugten mit einem 6/3 Sieg gegen Stadtwald Hilden und festigten den Spitzenplatz in der Niederrheinliga. Nach den Einzeln hatte es bereits nach Siegen von van der Velde, van der Zwaan, Girard und Breve 4/2 gestanden. Die beiden Doppel Girard/van der Velde und van der Zwaan/ Breve sicherten die beiden Doppelpunkte im MT. Die 3. Damen gewannen in der BL gegen den TC Rawa mit 6/3. In der Regionalliga machten die Damen 50 mit dem ersatzgeschwächten MSC Marienburg kurzen Prozess und siegten souverän mit 8/1. Überzeugend auch das 9/0 der 1.Herren in der BKA gegen den TC Waldhof, die damit ihre Aufstiegsambitionen eindrucksvoll untermauerten. Ebenso erfreulich der Sieg der Herren 60 in der BL gegen Burgaltendorf.Die 1.Damen 40 unterlagen in der NL zuhause gegen GW Langenfeld mit 3/6, die Herren 50 unterlagen in der NL in Bovert unglücklich mit 4/5. Leider verzeichnete die letzte Medenwoche jedoch einige Verletzungen. Besonders betroffen unsere Herren 65, die in der NL beim SF Hamborn 07 aufgrund schwerer Verletzungen von Siggi Starost, Hermann Gödden und Klaus Müller 4/5 unterlagen und möglicherweise für die komplette Saison ausfallen werden. Thomas Giesen hat es bei den Herren erwischt, er zog sich einen Muskelfaserriss zu und fällt ebenfalls für die nächsten Medenspiele aus.Auch für Alexandra Stückradt ist die Medensaison beendet, sie zog sich im Training einen Bänderriss zu. Allen Verletzten wünschen wir an dieser Stelle gute Besserung , wir hoffen, Euch bald on court wieder zu sehen!!!