Hurra, die neue Website ist da!

Was lange gärt, ist endlich online. Nach langen Wochen der konzeptionellen Vorbereitung und unzähligen späten Abenden mit Diskussions- und Abstimmungsbedarf, Einw…

Was lange gärt, ist endlich online. Nach langen Wochen der konzeptionellen Vorbereitung und unzähligen späten Abenden mit Diskussions- und Abstimmungsbedarf, Einweisungen und Schulungen in das neue Programm steht der neue ETUF Internet Auftritt.
Unser Ziel: eine durchgängige Corporate Identity mit einem einheitlichen Auftritt durch alle Riegen. Unser Weg: Die Navigation durch die Seite sollte selbsterklärend sein und jeder Nutzer nach spätestens drei Clicks am Ziel seiner Informationswünsche sein.
Das Ergebnis: ein frischer aber unprätentiöser Auftritt, der in erster Linie schnell und umfassend informieren soll. Der allen Beteiligten eine Plattform bieten soll, sich mit Ihren Teams im Internet adäquat darstellen zu können. Deshalb bieten wir auch allen Interessierten unter den Betreuern für Ihren eingeschränkten Bereich Redaktionsstatus an. Die Vorteile: Unsere Website kann jetzt mehr als nur Bilder und Texte wiederzugeben. Mit der Suchfunktion können ganz gezielt Informationen aufgespürt werden. Sämtliche Berichte werden automatisch archiviert, so dass man auch noch viel später Interessantes nachlesen kann. In Zukunft werden auch die ETUF-Nachrichten online gestellt. Ein paar wenige Beispiele, die die unendlichen Möglichkeiten aufzeigen, die wir noch lange nicht vollständig ausgeschöpft haben. Die Wünsche: Die Website lebt natürlich von der Aktualität der Ereignisse. Deshalb appellieren wir an alle: senden sie uns aktuelle Mannschaftsfotos - im Moment stehen teilweise noch die alten Fotos im Netz- machen Sie Fotos bei den Spielen und Events und reichen Sie uns laufend Berichte rein. Denn jetzt sind wir endlich in der Lage, alles zeitnah einzustellen. Die besten Voraussetzungen haben Sie mit einer Bildschirmeinstellung von 1200 x 1024 Pixeln. Alte Bildschirme und Browsereinstellungen können Aufbau und Umbrüche verändert darstellen. Inhalt oder, wie es Neudeutsch so schön heißt, Content, wird jetzt nach und nach eingepflegt. "Löcher" in der Struktur sind deshalb für einige Zeit noch Alltag. Denn alle Beteiligten machen das in Ihrer ohnehin schon knappen Freizeit und manchmal auch zu unwirtlicher Zeit, wie manche Einträge zeigen. Also, liebe Mitglieder, habt etwas Geduld mit uns Redakteuren. Aber in jedem Fall sind wir für jeden Hinweis und Tipp dankbar. Ein besonderes Dankeschön an Ole Hansen: Er hat wahrlich Pionierarbeit geleistet und dafür gesorgt, dass der ETUF bereits in den Kindertagen des Internets online war. Ole, wir danken Dir!