Herzschlag-Begegnung im Showdown

D50 - RL: Mehr Herzschlag geht nicht!! 5 Matchtiebreaks im Duell gegen den Tabellen 1. Kölner HTC BW - beide Teams an den Schalthebeln der Weichenstellung für die Endrunde: 36 03 steht es bei Carole de Bruin, als Susanne Veismann auf der Bank dem Match die entscheidende Wendung gibt. MT 1 geht an ETUF. Aufopfernd kämpft Karina Heck-Elias gegen Gegnerin und den verletzten Schlagarm: MT 2 geht an Köln. Gegen Wind, Bass Drums und Sonne holt Daggi Anwar MT 3 für ETUF. Susanne Veismann und Sabine Schmitz gewinnen glatt. Bandagiert,getaped - auch sie an der Schlaghand - schiebt Nini Gouveia mit unbändigem Willen in Kopf und Beinen eine Variation nach der nächsten in die gegenerische Hälfte - MT 4 geht an ETUF! Auch der 5. MT geht zu guter Letzt an den ETUF im hochklassigen 2. Doppel. 7:2 und zwei Tabellenpunkte Vorsprung in Richtung Westdeutscher Meister lautet am Ende die Bilanz gegen super-sympathische Kölner. Glückwunsch! Ein ganz ganz starker Matchtag! Die nächste und letzte Heimbegegnung ist am Samstag, d. 15. Juni, 13:00 gegen die ebenfalls als stark eingeschätzte Mannschaft des TC GG Bensberg. Zu den Ergebnissen geht es HIER. Fotos: Iris Ellies

PS: Drama Baby Drama durfte ich nicht schreiben. :)