Herren 50 nach 6/0 beim MTHC Mettmann kurz vor dem Aufstieg

1.Damen unterliegen in der NL dem Rochusclub 2/4

Lediglich die Herren 50 konnten am Samstag in der 1.VL überregional punkten. Nach einem überzeugenden 6/0 der Herren Schwarz, Wehrmann, Giesen und Helf scheint der Aufstieg vor dem letzten Spiel bereits gesichert. Die 1.Damen lagen in der NL bereits nach den Einzeln mit 0/4 gegen den stark besetzten Rochusclub zurück, konnten jedoch sowohl das erste Doppel Bernice van de Velde/ Alexandra Stückradt als auch das zweite Doppel Leah Luboldt/Lauren Wagenaar für sich entscheiden. Die 2. Damen schlugen sich beim Tabellenführer Kaiserswerth äußerst tapfer, nachdem Ekaterina Kirpichnikova an der 4.Position glatt punkten konnte und Kirstina Rendl nach einem 6:1 3:0 Rückstand zurück ins Match fand und es im Championstiebreak für sich entscheiden konnte stand es nach den Einzeln 2:2. Das zweite Doppel holte dann den doch überraschenden 3. Punkt, sodass die 2.Damen mit einem sehr guten 3:3 weiterhin Platz 2 in der Tabelle verteidigen konnten. Ebenfalls 3/3 ging das Spiel der Damen 40 in der VL gegen den Spitzenreiter TC Bemberg aus.