Grandioser Auftakt der 1.Damen in der Winterhallenrunde

5/1 Auswärtssieg beim Ratinger GW in der NL

Einen gelungenen Start in die WHR legten unsere 1.Damen hin. Nachdem Darija Jurak im Halbfinale beim Turnier in Bratislava am Samstag ausgeschieden war, konnte Sie am Sonntagmorgen rechtzeitig zum Spiel nach Ratingen anreisen. Nach einem indisponierten 1. Satz konnte Sie dem Spiel ihren Stempel aufdrücken und gewann dann in einem souveränen 2. Satz gegen eine aufschlagstarke D. Harmsen im Match-Tiebreak. Imke Küsgen ließ der „Neuen“ in den Reihen von Ratingen keine Chance und war im kürzesten Match des Tages immer „Chef“ auf dem Platz und siegte klar nach kurzer Spielzeit. Katha“ Jacob ging ziemlich nervös in die Partie gegen S. Kruchen und fand auch während des Verlaufes leider nie zu ihrer Sicherheit, sodass sie der Niederlage an diesem Tag nichts so richtig entgegenzusetzen hatte. Ein tolles Spiel konnte unsere Nachwuchskraft Zita Engbroks zeigen. Mit ihren sicheren Grundschlägen konnte sie ihre Gegnerin immer unter Druck und in Bewegung halten, dadurch zwang sie die Gegnerin immer wieder zu Fehlern und brachte den Sieg umkämpft, aber sicher nach Hause. Nach dem 3:1 Zwischenstand konnten wir mit eingespielten Doppeln antreten. In beiden Matches wurden unsere Spielerinnen ihrer Leistung gerecht und ließen den Gegnern keine Chance. Der 1. Sieg in der Niederrheinliga war am Ende hoch verdient und ein wichtiger Schritt in Richtung Klassenerhalt.

    Ergebnisse:

    Dairija Jurak - Daniella Harmsen 2:6, 6:3, 10:7

    Imke Küsgen - Natalie Pröse 6:1, 6:1

    Katharina Jacob - Sabrina Kruchen 3:6, 5:7

    Zita Engbroks - Sandra Spadzinski 6:3, 6:4

    D. Jurak/I. Küsgen - D. Harmsen/S. Spadzinski 6:4, 6:1

    K. Jacob/Z. Engbroks - N. Pröse/S. Kruchen 6:2, 7:5

    Am kommenden Samstag erwarten die ETUF-Damen um 18 Uhr den Rochusclub in der ETUF-Halle.

Den 2.Sieg feierten bereits die 1.Herren 40 in der Bezirksliga über TIG Oststadt. Mit 6/0 deklassierten Schmoley, Schluckwerder, Riecken, Öztürk und Kiefer die Gegner und erspielten sich den 2.Tabellenplatz. Am 19.12. um 10 Uhr trifft das Team auf den Tabellenersten TC Heide Fuhlenbrock, der allerdings schon 3 Partien absolviert hat. Mit 1/5 unterlagen die 2.Herren 40 TC Waldhof 2. Lediglich Lutz von Widdern gelang es, einen Sieg für den ETUF zu erzielen, Naujoks, Panus und Goldkuhle mussten sich ihren Gegnern geschlagen geben. Die Doppel Panus/Rausch und Pape/Delank unterlagen zum 1/5 Endstand. Die Damen 40 haben sich nach dem 5/1 über DJK St.Winfried Kray an die Spitze der Tabelle der BKA setzen können.