Frühe Herausforderungen für die Regionalliga- Damen

Nach einem gelungenen Start mit 6:3 gegen TC GW Aachen spielt unsere Regionalliga-Mannschaft zuhause gegen TC Deuten.

Nach einem gelungenen Start mit 6:3 gegen TC GW Aachen erwartet unsere Regionalliga-Mannschaft schon diesen Sonntag um 11:00 zuhause gegen TC Deuten eine echte Herausforderung. Zwar tauschte Deuten das Heimrecht zu unseren Gunsten, doch starteten sie mit einem Sieg gegen TC Bredeney II ebenfalls eindrucksvoll in die Saison. Mit Julie Belgraver, Sabine van der Saar und Isabelle Haverlag fehlen dem ETUF drei der ersten sechs der Meldeliste.

Seit Jahren verlässlich zählt die Mannschaft auf Angelique van der Meet an #2. Mit Manon García und Katharina Holert sind #1 und #3 ebenfalls gut besetzt. Auf den Positionen 4, 5 und 6 treten unter Führung der bewährten Kräfte drei Spielerinnen aus dem ETUF-Nachwuchs an. Jule Schulte, Laura Bastian und Emma Stauber nehmen als Jugendliche die Herausforderung der offenen Klasse an. Jule und Laura feierten bereits im Vorjahr überraschend erfolgreich den Einstand in der Regionalliga. Emma, die auf Mallorca in der Nadal Akademie trainiert wird, nutzte am Dienstag ihre Erfahrungen auf der Damen itf-Tour für einen ersten Sieg in der Regionalliga offene Klasse.

Das Generationenduell verspricht Spannung auf hohem Niveau. Bereits am Samstag fahren die Damen 50 ohne Mannschaftsführerin Sabine Schmitz zum Kölner HTC BW. Gemeinsam mit Mannschaftskollegin Dagmar Sperneder unterstützt sie zuhause ab 14:00 die neu formierte D50 II bei ihrem ersten Einsatz in der 1. Verbandsliga gegen den Korschenbroicher TC.

Regionalliga Damen

So 06.05. 11:00 H TC Deuten
So 13.05. 11:00 H BW Halle
So 17.06. 11:00 A TC Bredeney II
So 24.06. 11:00 H Lintorfer TC
So 01.07. 11:00 A Kölner THC RW

Regionalliga Damen 50

Sa 05.05. 13:00 A Kölner HTC BW
Sa 12.05. 13:00 H DSC 1899
Sa 09.06. 13:00 H TC Burgsteinfurt
Sa 16.06. 13:00 A TC GG Bensberg
Sa 23.06. 13:00 H TC Siegen
Sa 30.06. 13:00 A DSD Düsseldorf