ETUF Sieg bei den 6. Junior Open

Karlotta Seidelmann gewinnt U16

Ca. 80 Spieler traten bei den 6. ETUF Junior Open der DTB-Kategorie J2 vom 27. - 31. September an, darunter zahlreiche ETUF-Jugendliche. Unser ganz besonderer Glückwunsch geht diesmal an Karlotta Seidelmann, die in der ersten Runde auf dem Centercourt einen Krimi nach mehreren Stunden im Matchtiebreak für sich entscheiden konnte. So im Kampfmodus nahm sie dann im Halbfinale die Nr 1 der Setzliste Cassandra Kolender in zwei Sätzen aus dem Turnier und holte sich im Finale gegen die Nr 2 Stella Beldiman mit 6:4 und 6:4 den Gesamtsieg bei den Damen U16! Großartig! Herzlichen Glückwunsch!! Monique Murek erreichte als jüngerer Jahrgang bei U12 das Halbfinale, Yana Tiggemann und Lena Peshevska ebenfalls U12 hatten gegen die Nr 1 und Nr 2 der Setzliste ein zu schweres Los erwischt. Den 2. Satz konnte Yana bis zum endgültigen 4:6 lange offen halten. Bei den Jungen U12 musste sich  Franz Scheid  in der zweiten Runde Leander Voit geschlagen geben, der sich zuvor in einer hart umkämpften  Partie gegen Robin Reimann durchsetzen konnte. Robin Reimann gewann die Nebenrunde der U12. Für Philipp Lauenstein war nach seinem Erstrunden-Sieg im Matchtiebreak der spätere Finalist Louis Richard in der zweiten Runde zu stark. Ebenfalls in der ersten Runde mussten sich geschlagen geben Anjuscha Tiggemann U16, Theresa Teschendorf U16, Tim Alexander König U12, Yves Veltkamp U16 und Tim Schölich U18. Bravo, dass ihr die Herausforderung, euch in einem J2-Turnier zu messen  annehmt! Bei den Siegern war die Freude über die großzügigen Preise der Firma Medion erneut riesengroß. Herzlichen Dank an das Orga-Team um Jugendwartin Anne Tiggemann, Karl Lüke für die Bewirtung sowie insbesondere Turnierdirektor Marco Mattner und Oberschiedsrichter Ulli Wilsch für die Durchführung des Turniers.