Erfolgreiche erste Auflage der ETUF Junior Open mit Siegerehrung zu Ende gegangen

Leah Luboldt, Tim Rothlübbers und Moritz Klaus holen den Titel, drei dritte Plätze

Mit drei Siegen von ETUF-Talenten sind die 1. ETUF Junior Open zu Ende gegangen. Tim Rothlübbers spielte sein Finale in der U14- Konkurrenz bereits am Samstag, was sein Gegner nach einem 6:3 für Tim nach dem ersten Satz aufgab. Leah Luboldt spielte sich als ungesetzte Spielerin ins Finale und schlug dort die an 1 gesetzte Talina Chantal Röhrich souverän mit 6:1 6:1. Insgesamt ist das wieder einmal ein großer Erfolg in einem gut besetzten Damenfeld! Gegen Leahs Fnalgegnerin scheiterte Katja Kirpichnikova erst im Matchtiebreak. Moritz Klaus setzte sich nach einer Gruppenphase im U16er-Feld im Finale klar gegen Jan-Hendrik Tepel vom Ruderclub Hamm durch. Diese tollen Erfolge wurden durch dritte Plätze von Emma Stauber und Tim Schölich in den U12-Konkurrenzen komplettiert. Beide unterlagen im Halbfinale mit der knappsten aller Entscheidungen mit 9:11 im Matchtiebreak. Joshua Pelzing erspielte sich ebenfalls einen dritten Platz in der U16-Konkurrenz. Josie Kürfgen scheiterte leider im Viertelfinale nach gewonnenem ersten Spiel. Jan Almert kam in der Nebenrunde der Herren ins Finale. Leider waren auch Kjell und Leif Harmsen sowie Jan Kampowski nach der ersten Runde raus. Insgesamt war es ein schönes Turnier mit tollen Spielen und tollen Erfolgen für den ETUF, was auf alle Fälle wiederholungsbedürftig ist!!