Endrunde Deutsche Mannschaftsmeisterschaft Damen 50 am Wochenende im ETUF

ETUF-Damen könnten den Hattrick schaffen

Titelverteidiger ETUF erwartet am Wochenende im Kampf um die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft starke Konkurrenz, allen voran Vorjahres-Vizemeister Olympia Neumünster, das sich mit der Portugiesin Luisa Goveia noch einmal enorm verstärken konnte. Der süddeutsche Meister TV Stockdorf tritt mit der ehemaligen tschechischen Weltklassespielerin Renata Tomanova als Spitzenspielerin an, die 1976 bei den French Open in Paris und in Melbourne im Finale stand. Der TC Neu-Isenburg komplettiert als viertes Team die Finalrunde. Da die Paarungen leider ohne Setzung erst am samstag Morgen vom Oberschiedsrichter ausgelost werden, könnte theoretisch die Entscheidung schon am Samstag fallen. ETUF tritt in folgender Aufstellung an: Barbora Koutna, Lyn Mortimer, Gabriela Gröll-Dinu, Sabine Schmitz, Karin Plaggenburg, Dagmar Sperneder, Susanne Piette, Dagmar Anwar und Petra Schwindling. Die Spiele beginnen Samstag und Sonntag jeweils um 10 Uhr, die Teams würden sich über zahlreiche Zuschauer freuen. Im Rahmen der Veranstaltung findet Samstag Abend unser Bayerischer Abend statt, der zugleich Saisonabschluss der Tennisriege ist.