Damen 50 im Finale um die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft

Titelverteidigung am 3./4. September in Neumünster im Visier

Den Damen 50 steht am 3./4.September in Neumünster ein harter Fight bei der Verteidigung der Deutschen Mannschaftsmeisterschaft bevor. Nach der Absage von Karlsfeld stehn nunmehr 3 Mannschaften im Finale, wovon der ETUF als Titelverteidiger im Finale auf den Sieger der Partie Olympia Neumünster - Bad Dürkheim wartet.Aller Voraussicht nach wird sich Neumünster durchsetzen und ein äußerst schwieriger Gegner werden. Alle 6 Partien sind völlig offen, ein 5/1, 3/3, 1/5 Stand nach den Einzeln......alles ist möglich. Von großer Bedeutung wird das Spitzenspiel zwischen Bara Koutna und Dr. Eva Slapska sein, die letzte Partie gegen ihre Landsmännin konnte Koutna knapp im 3.Satz für sich entscheiden.Bis auf Dagmar Anwar, die noch an den Folgen ihrer Meniskusoperation laboriert und Gabi Gröll-Dinu, die sich einen Hexenschuss zuzog, sind alle Spielerinnen fit und bereiten sich zur Zeit auf Turnieren in Prag, Umag, Tegernsee und Krefeld auf den Saisonhöhepunkt vor. Neumünster wirdvoraussichtlich in folgender Aufstellung antreten:

  1. Dr.Eva Slapska
  2. Ellen Schmitt
  3. Dagmar Hellwegen
  4. Gerda Preissing
  5. Moni Härtl
  6. Dörte Ekner