Aufstiegsfestival geht weiter

1.Damen 40 steigen in die Regionalliga und 1.Herren 55 in die 1.Verbandsliga auf

Riesenjubel am Samstag bei den 1.Damen 40, die im Aufstiegsduell bei der TGL Lörick überlegen mit 7/2 siegten und damit in die Regionalliga aufstiegen.Alle Einzel wurden souverän gewonnen, aufgrund der schlechten Witterung verzichtete man auf die Austragung der Doppel, die mit 1/2 Punkten abgeschenkt wurden.Genauso souverän fertigten die 1.Herren 55 auswärts den PSV ab, hier wurden ebenfalls alle Einzel gewonnen.Mit nur einer Doppelniederlage hieß es am Ende 8/1 für den ETUF, der damit in die 1.VL aufsteigt.Somit sind mittlerweile sage und schreibe bis dato 6 ETUF-Teams aufgestiegen,eine unglaubliche Erfolgsbilanz.Doch ein Ende ist noch nicht in Sicht, die 1.Damen siegten in der NL bei GW Oberkassel mit 9/0 und bleiben somit im Aufstiegsrennen, das am nächsten Samstag im Heimspiel gegen den starken Rochusclub entschieden wird.Den Aufstieg knapp verpassten die Damen 50, die GW Geldern im ETUF mit 3/6 unterlagen.Die 2.Herren sicherten mit einem 6/3 bei GW Stadtwald den Klassenerhalt in der BL.Den 2.Herren 40 gelang am letzten Spieltag der erste Meden-Sieg mit 5/4 gegen TuS TSG Kirchhellen,sie schließen ihre erste Medensaison mit dem vorletzten Tabellenplatz und einem tollen, hart erkämpften Achtungserfolg ab.