Aufstieg in die 2. VL

Herren 50 marschieren durch die WHR

Es ist geschafft. Die Herren 50 um Teamcaptain Christian Schlez sind überlegen in die 2. VL aufgestiegen. Mit einer makellosen Bilanz von 5 Siegen und 10:0 Tabellenpunkten (3 Siege mit 6:0 und 2 Siege mit 5:1) war es am Ende eindeutig und hoch verdient.

In der Winterhallenrunde haben hauptsächlich gespielt: Ralph Dittmann, Patrik Reimann, Theo Orgeig, Christian Schlez, Thorsten Radmacher, Karsten Beckmann. Zum Team der Herren 50 und zu den Unterstützern gehörten aber auch Henning Riecken, Andreas Huber, Thomas Stauder, Thomas Fabrizi, Markus Kiefer, Thomas Wirtz, Ludger Dohm, Andreas von dem Borne, Thomas Kempf, Christian Junge, Christian Mahnert-Lueg und Christian Hesse.

Es gab einige Herausforderungen in den Einzeln, aber mit Kampfgeist und Siegeswillen wurden von 20 Einzeln 18 gewonnen. In den Doppeln zeichnete sich zum wiederholten Male das regelmäßige Training im Sommer wie Winter aus. Es wurden alle Doppel, auch in den unterschiedlichsten Paarungen, gewonnen. Das passte das Verständnis der Doppelpartner fast immer blind. Der Einsatz wurde hoch belohnt. Somit sehen die Herren 50 einer tollen, neuen Herausforderung in der 2. Verbandsliga in der nächsten Winterhallenrunde entgegen. Teamcaptain Christian Schlez hat auch für die Sommersaison den Aufstieg der Herren 50 in die 2. Verbandsliga als Ziel ausgegeben, da im Sommer 2018 mit nur einer Niederlage (4:5) der Aufstieg ganz knapp verpasst wurde. Die Siegerehrung aller Gruppenersten der Winterhallenrunde 2018/19 des TVN findet am Sonntag, 31.03.2019 um 16 Uhr in der TVN Halle in Bergeborbeck statt. Alle Teammitglieder sind herzlich eingeladen. (CS)

Auf dem Bild von links nach rechts: Christian Schlez, Theo Orgeig, Patrik Reimann, Thorsten Radmacher, Ralph Dittmann