1.Her­ren: Grup­pen­sieg in der Be­zirks­li­ga

Aufstiegsspiel leider verloren

Nach vier Spie­len in der „Grup­pen­pha­se“ der Be­zirks­li­ga der Win­ter­hal­len­run­de hatte sich das Her­ren­team den ers­ten Platz ge­si­chert. Damit be­stand in der Auf­stiegs­re­le­ga­ti­on letz­ten Sams­tag die Mög­lich­keit in die 2.Ver­bands­li­ga auf­zu­stei­gen. Die­ses Spiel fand al­ler­dings gegen den Sie­ger der star­ken an­de­ren Grup­pe, den TC Bre­de­ney, statt. Wie in den letz­ten bei­den er­folg­rei­chen Par­ti­en spiel­ten wir in fol­gen­der Auf­stel­lung: Ben­ja­min Strunk, Jan Al­mert, Robin Bauer und Mo­ritz Klaus. Lei­der nicht ganz un­er­war­tet setz­te es ein letzt­end­lich kla­res 0:6. Ein­zig un­se­re Num­mer 1 Ben­ja­min Strunk und das zwei­te Dop­pel Ben­ja­min/ Mo­ritz (11:13) hat­ten im Match­tie­break Mög­lich­kei­ten auf einen Punkt­ge­winn. Ben­ja­min hatte drei Wo­chen zuvor noch bei einem Rang­lis­ten­tur­nier in Höhr- Grenz­hau­sen (RLP) das Halb­fi­na­le er­reicht. Da ging es nur nicht wei­ter, weil er lei­der er­schöpft auf­ge­ben muss­te. Das Match am Vor­tag ging noch bis 1 Uhr nachts! Drei Siege und ein Un­ent­schie­den war die er­folg­rei­che Bi­lanz in der Grup­pen­pha­se. Er­satz­ge­schwächt war am ers­ten Spiel­tag gegen Essen-Süd2 nicht mehr als ein 3:3 drin. Neu­zu­gang David Bend­heim mach­te beim 5:1 gegen BG Eigen ein star­kes Spiel zum Ein­stand- ein Glücks­griff!! Die letz­ten bei­den Spie­le in der Grup­pen­pha­se wur­den je­weils gegen Bot­tro­per Teams deut­lich mit 6:0 ge­won­nen.

Zu­rück