Her­ren 50 ge­win­nen Lo­kal­der­by gegen den ETB mit 4/2

Herren 30 unterliegen 1/5

Mit einem tol­len 4/2 Er­folg star­te­ten die H50 in der 1.VL der Win­ter­hal­len­run­de. Gegen den er­war­tet star­ken ETB stand es nach den Ein­zeln be­reits 3/1. Jörg Harm­sen (gegen Hart­mut Maier), Tho­mas Gie­sen (gegen Rai­mund Wal­ter) und An­dre­as Schwarz (gegen John Vie­ver­m­ans) be­sieg­ten ihre Geg­ner je­weils in 2 Sät­zen, le­dig­lich Mi­cha­el Schmo­ley, durch seine Schul­ter­ver­let­zung deut­lich auf­schlag­ge­schwächt,gab sei­nen Ein­zel­punkt gegen Prof. Krö­del ab. Den ent­schei­den­den Sieg­punkt im Dop­pel fuhr dann das Dop­pel Harm­sen/Schwarz gegen Meier Krö­del ein. Nicht ganz so er­folg­reich ver­lief das Heim­spiel der Her­ren 30 in der 2.VL gegen den star­ken Ab­stei­ger aus der 1.VL MTHC1903/80. Le­dig­lich Lars Koslow­ski an Po­si­ti­on 1 konn­te punk­ten, die an­de­ren Sin­gles wur­den, wenn auch knapp, von Pa­trick Soya, Chris­to­pher Ha­mill und Dr.Axel End­riss lei­der ver­lo­ren. Beide Dop­pel muss­ten an­schlie­ßend der geg­ne­ri­schen Über­le­gen­heit Tri­but zol­len, so dass es am Ende 1/5 hieß.

Zu­rück