Er­folg­rei­ches Me­den­wo­chen­en­de für die ETUF-Ver­bands­li­ga­teams

2.Damen und 1.Herren überzeugten mit Siegen

Was für ein er­folg­rei­ches Wo­chen­en­de für die bes­ten ETUF Mann­schaf­ten! Die 2. Damen fei­er­ten ihren 2. Sieg in der Nie­der­rhein­li­ga mit einem hart er­kämpf­ten 6:3 Aus­wärts­er­folg über den TC Moers08/2 und haben nun eine sehr gute Aus­gangs­po­si­ti­on für den Klas­sen­er­halt ge­schaf­fen!! Das Spit­zen­ein­zel ent­schied An­ge­li­que van der Meet dabei gegen Imke Küs­gen über­le­gen mit 6:0,6:1 für unser Team. Die 3. Damen ver­lo­ren als ein­zi­ges ETUF Da­men­team in der 2. Ver­bands­li­ga zwar ihr Heim­spiel gegen den Auf­stiegs­aspi­ran­ten TC Strümp mit 2:7, zeig­ten aber eine gute kämp­fe­ri­sche Leis­tung und konn­ten dem Fa­vo­ri­ten 2 hart er­kämpf­te Ein­zel ab­trot­zen. Nach einem Sieg und einer Nie­der­la­ge bleibt es für Team 3 wei­ter span­nend! Die Damen 50 wur­den in der Re­gio­nal­li­ga ihrer Fa­vo­ri­ten­rol­le ge­recht und über­roll­ten in ihrer Auf­takt­be­geg­nung aus­wärts den Ma­ri­en­bur­ger SC mit 9/0. Die Neu­zu­gän­ge Su­san­ne Veis­mann und Ka­ri­na Heck fei­er­ten somit ein er­folg­rei­ches Debüt. Auch die 2. Damen 50 über­zeug­ten in der 1.VL mit einem 8/1 Sieg gegen den Lo­kal­ri­va­len ETB, nach den Ein­zeln hatte es be­reits 6/0 ge­stan­den. Karin Plag­gen­borg half an Po­si­ti­on 1 dem Team 2 aus und leis­te­te mit ihrem Sieg der 2.Mann­schaft Schüt­zen­hil­fe, Neu­zu­gang Kers­tin Ten­bült freu­te sich eben­falls über einen glat­ten Er­folg zum Ein­stand in ihrem neuen Team. Die Damen 40 ver­lo­ren gegen Lan­gen­feld ihre Aus­wärts­par­tie mit 3/6. Zum Sai­son­auf­takt ge­wan­nen un­se­ren 1.Her­ren in der BL gegen den TC Schel­len­berg mit 6/3. Le­dig­lich To­bi­as Schil­ling (Ver­let­zung) und Jan Al­mert (8/10 im MT) ver­lo­ren ihre Sin­gles, so dass es nach Sie­gen von Hil­berts, Strunk, Zaun­bau­er und Bauer 4/2 vor den Dop­peln stand. Be­son­ders her­vor­zu­he­ben die kämp­fe­ri­sche Leis­tung von Jakob Zaun­bau­er, der sich trotz star­ker Schmer­zen so­wohl im Ein­zel als auch im Dop­pel zu wich­ti­gen Sie­gen durch­biss. Yoram Hil­berts fügte sich zum Ein­stand naht­los ein und ge­wann so­fort sein Ein­zel sowie den fünf­ten, si­che­ren Punkt im Dop­pel mit der Nr.1 Ben­ja­min Strunk. Die Her­ren 55 konn­ten sich in der Nie­der­rhein­li­ga trotz gro­ßer Ver­let­zungs­pro­ble­me aus­wärts bei TIG Heegs­tr. mit 6/3 durch­set­zen, nach den Ein­zeln hatte es be­reits 5/1 ge­stan­den. Eben­falls er­folg­reich un­se­re Her­ren 60 in der 2.VL, sie ge­wan­nen mit einer ge­schlos­sen Mann­schafts­leis­tung im ETUF gegen ASC Ra­tin­gen-West ver­dient mit 6/3. Zum guten Schluß in ei­ge­ner Sache der Her­ren 60 sei be­rich­tet, daß unser Ka­pi­tän Peter mit sei­ner Trup­pe einen wich­ti­gen 7:2 Heim­er­folg über Ra­tin­gen ein­ge­fah­ren hat. Peter sei an die­ser Stel­le viel Glück für seine Knie­OP ge­wünscht!

Zu­rück