Tom und Yannika Block gewinnen im 420er

Mit 38 Booten in den Klassen 420er, Vaurien und Laser Radial begann am vergangenen Wochenende (5./6. März 2016) beim ETUF auf dem Baldeneysee die Segelsaison 2016.

Tom und Yannika.

Bei überwiegend trockenem Wetter knapp über dem Gefrierpunkt konnte nur am Sonntag zwei Läufe gesegelt werden. Am Samstag fehlte der Wind für eine segelbare Wettfahrt.

In der größten Bootsklasse der 420er konnten sich Tom und Yannika Block vom ETUF mit zwei gewonnenen Wettfahrten gegen die 19 anderen Teams durchsetzen. Auf Platz zwei kamen Lisa Mai und Christina Seitz vom ETUF, gefolgt von Thilo Rotfahl (YCRE) mit Dennis Wipprecht (ETUF).

Bei den Laser Radial gewann auch mit zwei gewonnenen Wettfahrten Robin Todt vom Duisburger Yacht Club, gefolgt von Kai-Steffen Hofmann (DYC) und Sebastian Heyne (YCBL).

Ebenfalls mit zwei gewonnenen Läufen siegten Georg Riffeler mit Lotte Milow vom Segel-Club Ville bei den 8 Vaurien. Auf Platz zwei kamen hier Thosten und Marcon Hensing vom SKEH. Platz 3 belegten Christoph Vogelsang mit Laure Engberg (SKEH).

Zufrieden zeigte sich auch der ETUF als Veranstalter der Regatta. Angereiste Teams aus Bremen und Berlin zeigen, dass der Baldeneysee trotz des winterlichen Termins ein attraktives Revier für Segler ist.