Auftaktregatta 2020

Viel Wind, Viel Action

Tolle Segelbedingungen hatten 79 Segler und Seglerinnen bei der „Auftaktregatta“ des ETUF am 22.-23. August 2020

Der Wind blies mit 4- 6 aus südwestlichen Richtungen. Vor allen am Samstag führten die teils heftigen Böen zu diversen Kenterungen im gesamten Feld. Bei drei Wettfahrten kamen hier gerade die unerfahreneren Crews an das Ende ihrer Kräfte. Für die Zuschauer gab es spektakuläre Szenen und die Sicherungsboote konnten nicht über Langeweile klagen. Am Sonntag war der Wind in den Böen etwas gemäßigter, so dass die beiden letzten Wettfahrten ohne Probleme durchgeführt werden konnten.
Geplant war die Auftaktregatta eigentlich Mitte März, musste dort aber aufgrund des Lockdowns abgesagt werden. Auch jetzt war die Regatta von Corona geprägt. Abstandsregeln und ein fehlendes Landprogramm waren Teil des Hygienekonzeptes. Was an Land fehlte, machte das Wetter auf dem Wasser aber wieder wett.
Mit 25 gestarteten 420ern, 15 Laser Standard sowie 7 Vauriens kam ein ansehnliches Feld zusammen. Bei den 420ern ging es immerhin um die Landesjugendmeisterschaft, bei den Vauriens war die Regatta Teil der Landesmeisterschaft. Besonders erfreulich war die Teilnahme der 420er aus Hamburg, Berlin, Rheinland-Pfalz und Hessen.
Für den ETUF als Ausrichter war das Ergebnis bei den 420er besonders erfolgreich: unter den ersten 10 waren 6 Boote vom ETUF bzw. mit ETUF Beteiligung.
Landesjugendmeister wurden die Vorjahressieger Anna Klasen / Moritz Frankhof (ETUF). Zweite wurden Jesper Fleischer mit Theo Gnass vom Segelclub Rheingau. Dritte und damit Vizemeister der LJM wurden Felix Brachtendorf / Moritz Picker (ETUF). Vierte wurden Nike Flachsenberg / Friederike Kley

Auf den Plätzen 5 - 7: Roxane Flachsenberg (ETUF) / Lea de Zwaan (DYC), Leonard von Holtum (WSVL) /  Josh Berktold (ETUF), Tim Kohlschmidt (ETUF) / Justus Kaminski (ETUF)

Auf den Plätzen 8-10: Sofie Tillmann (DYC) / Caterina Mülders (DYC), Ben Zimmermann (SKBUE) / Paul Kaatz (SCCR), Beeke Segger (NRV)/Helene Ropohl (MSC)

Bei den Vaurien gewannen Patrick und Julia Küntscher (SKS) vor Peter Lakshmanan (SLV) mit Max Küntscher (SKEH).

Sieger der Laser wurde Roger Schulz (SKBUe) vor Claus Wimmer (SCLM). Bester Segler vom Baldeneysee wurde Martin Jahrmarkt vom Yachtclub Ruhrland

Die kompletten Ergebnisse findet ihr hier

und den link zum download ( ZIP) von allen Bildern findet ihr hier

Das mit Abstand originellste CoachBoot hatte der NRV Trainer Philipp :-)) Entgegen aller Erwartungen hat er es am Samstag auch gegen den Wind zurück bis zum ETUF geschafft.