Vierter Platz für Henning und Julius

Mit einem tollen vierten Platz im großen Finale des leicht Zweier ohne Steuermann beenden Henning Sproßmann und Julius Wagner (RC Hansa Dortmund)...

ihre erste Weltmeisterschaften. Herzliche Glückwünsche! In einem spannenden Rennen mit vielen Positionswechseln lagen die beiden zunächst auf Platz 3 knapp hinter Italien und Griechenland. Dann schoben sich die Iren und die USA vorbei bevor Henning und Julius kampfstark auf den letzten 500 m zunächst die USA abfingen und auch die Angriffe der Chilenen abwerten. Sie konnten dabei den Abstand zu den drittplatzierten Italienern noch deutlich verkürzen, aber die Südländer nicht mehr überspurten.

 

Nour Ettaieb gewann das Finale C des leichten Fraueneiners deutlich vor der australischen und der norwegischen Vertreterin. Sie schloss den Wettbewerb mit Platz 13 ab. Mohamed Taieb kam im Halbfinale bis zur Streckenhälfte auf Finalkurs liegend am Ende auf Platz 5 und damit in das Finale B. Im kleinen Finale ruderte Mohamed dann auf Platz 2, hinter knapp Italien und vor der Schweiz und Deutschland. Zwischenzeitlich lag unser Gastruderer in Führung, konnte den Italiener aber auf den letzten 500 m nicht abwehren. Platz 8 in der Gesamtwertung der besten der Welt seiner Klasse ist ein sehr gutes Ergebnis.

Bild: meinruderbild