Goldener Herbst.

Goldener Herbst

Mit zwei Gold- und zwei Silbermedaillen war die Ruderriege auf den NRW Landesmeisterschaften am 1./2. Oktober in Hürth erfolgreich.

Henning Sproßmann siegte im leichten Junioren A Einer. Hannah Nethöfel und Corina Felsch gewannen im Juniorinnen B Doppelvierer mit Steuerfrau des ERRV. Carolin Felsch fuhr dann noch im Juniorinnen B Doppelzweier mit Elena von Müller (RaB) auf Platz 3. Diesen erreichte auch Hannah Nethöfel im leichten Juniorinnen B Einer. Auf die Plätze kamen Janina Hanßen im Frauen Einer und mit Charlotte Hentrich im Doppelzweier, Marc Roose und Elias Wendland im Junioren B Doppelzweier.

Ebenfalls Landesmeister: der ERRV Juniorinnen Doppelvierer mit Hannah Nethöfel im Bug und davor Corina Felsch.

Freuen sich über Gold: Hannah Nethöfel (Mitte) und Corinna Felsch (rechts).
Freuen sich über Gold: Hannah Nethöfel (Mitte) und Corinna Felsch (rechts)

Auf den Deutschen Meisterschaften der Großboote und den Deutschen Sprintmeisterschaften gab es ebenfalls 2 Goldmedaillen und dazu noch 3 Silbermedaillen. Erfolgreich über die 350 m Sprintstrecke waren Mareike Adams, Carolin Roose, Charlotte Hentrich und Janina Hanßen im Frauen Doppelvierer. Ebenfalls Gold gewannen im Juniorinnen B Doppelvierer Corinna Felsch mit Nele Michalik (TVK), Nike Weber (KRG), Paulina Marie Burjala (TVK) und Steuerfrau Hannah Nethöfel.

Auf dem Weg zur Silbermedaille: Mareike Adams, Corolin Roose, Janina Hanßen und Leonie Neuhaus (EWRC).
Auf dem Weg zur Silbermedaille: Mareike Adams, Corolin Roose, Janina Hanßen und Leonie Neuhaus (EWRC)

Zu Silber ruderte Corinna Felsch mit Elena von Müller (RaB) im Juniorinnen B Doppelzweier. Als Steuerfrau kam Hannah Nethöfel im Junioren B Mix Doppelvierer mit Steuermann des ERRV ebenfalls zu Silber. Über die 1.000 m Distanz waren es dann Mareike Adams, Carolin Roose, Janina Hanßen und Leonie Neuhaus (EWRC) die auf den Silberrang ruderten.