4 Titel für die Ruderriege auf den 105. Deutschen Meisterschaften

Gleich vier Goldmedaillen gingen an ETUF Ruderinnen und Ruderer bei den Deutschen Meisterschaften im Großboot,

welche vom 6. bis zum 8. Juli 2018 in Brandenburg stattfanden. Den Anfang machten Mareike Adams und Leonie Neuhaus (EWRC) im Doppelzweier. Es folgte Lasse Grimmer, der als Schlagmann mit seinen Kameraden vom RC Nürtingen und vom RTHC Bayer Leverkusen, den Vierer ohne Steuermann gewann. Ebenfalls im Vierer ohne Steuermann, aber in der Leichtgewichtsklasse, waren Henning Sproßmann mit Partner Julius Wagner (RC Hansa Dortmund) sowie Marvin Rüdt (RC Nürtingen) und Leon Joost (RV Amicitia Mannheim) erfolgreich. Das vierte Gold fuhren dann Mareike Adams und Janina Hanßen mit Theresa Kampmann (RV Waltrop) und Laura Kampmann (TVK) ein. Zusätzlich gewann Lasse Grimmer noch als Schlagmann im abschließenden Achter mit einer überwiegend süddeutschen Renngemeinschaft die Silbermedaille in einem Herzschlagfinale mit nur 4/100 Sekunden Rückstand. Herzliche Glückwünsche an Trainer Oliver Kampmeier und sein Team, fünf Starts, 4 x Gold 1 x Silber, eine Superbilanz!

 

Alle Bilder: meinruderbild.de