Zweiter Sieg im zweiten Spiel der 1.Damen

Beim 2.Spiel des Jahres wollten die 1.Damen natürlich ihren Sieg wiederholen und traten mit Siegeswillen, wenn auch krankheitsbedingt geschwächt in Kahlenberg an.

2.Sieg im 2.Spiel des Jahres

Kira Berger debütierte in diesem Spiel, da Trainer Jörg Müller die beiden kranken Spielerinnen Leonie Kunze und Annika Witte ersetzen musste.

ETuF begann das Spiel entsprechend „torhungrig“ und Birthe Hülser erzielte in der dritten Minute das 0:1. In den folgenden Minuten lieferten sich beide Mannschaften ein sehr intensives aber von vielen Fehlern geprägtes Spiel, in dem die Tore auf beiden Seiten bis zum Halbzeitstand von 3:4 fielen.

Allerdings hatten die Spielerinnen beider Mannschaften große Probleme sich auf den sehr glatten Boden in der Halle einzustellen, dieses gelang den Gastgeberinnen zunehmend besser und so konnten sie nach zweimaliger Führung durch die ETuF-Spielerinnen jeweils das Spiel ausgleichen bzw. sogar mit 7:6 die Führung übernehmen. ETuF glich in der 53. Minute durch das Tor von Lara Lindemann aus und wie in der letzten Woche erspielte sich die Mannschaft in den letzten Spielminuten die erste Strafecke, die Birthe Hülser erfolgreich verwandelte.

Tore (Anzahl, Torschütze, Minute):
0:1    B.Hülser (3')
1:1    L.Broll (E, 5')
1:2    B.Hülser (13')
1:3    B.Hülser (24')
1:4    T.Barfeld (26')
2:4    J.Heßeln (27')
3:4    J.Heßeln (E, 30')
3:5    T.Barfeld (31')
4:5    S.Wagner (E, 33')
4:6    T.Barfeld (37')
5:6    J.Greiwe (E, 40')
6:6    J.Heßeln (42')
7:6    H.Danger (48')
7:7    L.Lindemann (53')
7:8    B.Hülser (E, 58')
  
Strafecken (Anzahl):
Heim: 7 ( 4 Tore)
Gast: 1 ( 1 Tor)

Zuschauer (Anzahl): ca. 120