Schaffe, schaffe, Häusle ....

... im ETUF auf Vordermann bringen. Mehr Bilder gibt\' s unter dem Navi-Punkt "Interaktiv / Hockeyhäuschen": http://www.etuf.de/index.php?id=1076 Hier de…

... im ETUF auf Vordermann bringen. Mehr Bilder gibt\' s unter dem Navi-Punkt "Interaktiv / Hockeyhäuschen": http://www.etuf.de/index.php?id=1076 Hier der Bericht über die fleißigen Heinzelfrauchen und -männchen. Das Hockeyhaus im neuen Glanz
Frühjahrskur erfolgreich durchgeführt!

Das graue, triste, ungepflegt wirkende und vor allem schmuddelige Hockeyhäuschen am Rande des Kunstrasenplatzes hat sich am heutigen Samstag einer ausgiebigen Schönheitskur unterziehen müssen! Und was für ein Schätzchen daraus geworden ist …! Da steckt wahrhaft noch Potential drinnen …!
Dem Aufruf des Jugendförderkreises der Hockeyriege sind ca. 40 Erwachsene und mindestens ebenso viele Kinder und Jugendliche gefolgt und haben gekärchert, gebürstet, gestrichen, gelackt, geputzt, gesägt, gepflanzt, gekehrt … - außerdem haben sie gequatscht, gegessen, getrunken und gelacht! Bei mittelmäßigem und wechselhaftem Wetter war die Stimmung hoch motiviert und ausgelassen, und das Ergebnis kann sich sehen lassen: eine „echt“ weiße Fassade, rotes Fenstergitter, eine rote Tür, liebevolle Bepflanzungen in den umliegenden Beeten, eine gestrichene Küche und - last but not least - eine SAUBERE Küche mit gewischtem Boden …! Die Feldsaison kann beginnen, wir können uns darauf freuen, unseren Club bei den Heimspielen zu repräsentieren!
Allerdings sind die Arbeiten noch längst nicht abgeschlossen! Es soll noch viel, viel schöner werden: Sitzgelegenheiten sollen aufgestellt, eine neue Bank geschreinert, ein neuer Kühlschrank aufgestellt werden. Doch dazu sind auch noch weitere Spenden nötig! Bei Andrea Marx steht jetzt das Jugendförderkreis-Spendensparschwein und will gefüttert werden! Außerdem sind auch die Spendenscheckhefte in die zweite Auflage gegangen und können bei Andrea abgeholt bzw. ausgefüllt und abgegeben werden.
Vielen Dank an alle Helfer und Sponsoren (vor allem die Firmen Kammesheidt und BauKing)! Diese Aktion soll nur ein Anfang gewesen sein! Wir werden weitere Gelegenheit finden, bei denen die Gemeinsamkeit in der Hockeyriege gefördert wird!