Neunter Sieg im neunten Spiel für die 2. Herren

Am gestrigen Sonntagnachmittag stand das Auswärtsspiel bei der Zweitvertretung von RW Velbert auf dem Programm. Neben Steini fehlten uns auch noch Brochi und Kai un…

Am gestrigen Sonntagnachmittag stand das Auswärtsspiel bei der Zweitvertretung von RW Velbert auf dem Programm. Neben Steini fehlten uns auch noch Brochi und Kai und so mussten mal wieder einige von unseren A Jugendlichen einspringen, die ihre Sache auch sehr ordentlich gemacht haben. Die erste Halbzeit gehörte ganz den Gastgebern. Eine Mannschaft gespickt mit ehemaligen Bundesligaspielern die noch immer genau wissen, wie der Hockeyschläger zu bewegen ist. Der ETUF fand zunächst überhaupt nicht ins Spiel und so stand es zur Halbzeit 3:0 für Velbert. Erst in den zweiten 30 Minuten fanden wir zurück in die Spur und konnten das Spiel bereits bis zur 40 Minute ausgleichen. In der Folge gelang es uns jedoch nicht einen deutlichen Vorsprung zu erspielen und so blieb es noch weiterhin spannend. Erst als den Gastgebern gegen Ende der Partie ein wenig die Puste ausging konnten wir uns entscheidend absetzen. Somit stand es am Ende 6:9 ein Ergebnis was dem Spielverlauf in der Höhe jedoch nicht unbedingt gerecht wurde.

Tore: Martin (4); Malte (2); Tim J.; Marc und Semjon (je 1)

Am nächsten Samstag steht ein weiteres Auswärtsspiel beim Tabellenschlusslicht Kahlenberg 3 auf dem Programm. Auch hier werden wir wieder 60 Minuten gefordert sein um dem erklärten Ziel Aufstieg in die Oberliga ein klein wenig näher zu rücken.
An dieser Stelle auch noch einen Herzlichen Glückwunsch an unsere erste Herren die sich durch den Sieg gegen Aachen den vorzeitigen Klassenerhalt in der zweiten Regionalliga gesichert hat und somit dem Derby am kommenden Sonntag gegen den HCE entspannt entgegensehen kann. Die zweite wird jedenfalls in Kupferdreh anwesend sein um euch zu unterstützen und wir hoffen, dass viele weitere ETUF Anhänger folgen werden!