"7 Zwerge" siegen im Neanderthal…

Mit großer Freude und gespannter Erwartung fuhren sieben D-Knaben (Benedikt, Henning, Jago, Jan-Niklas, Konstantin, Moritz, Skipp) an diesem Wochenende zu den beide…

Mit großer Freude und gespannter Erwartung fuhren sieben D-Knaben (Benedikt, Henning, Jago, Jan-Niklas, Konstantin, Moritz, Skipp) an diesem Wochenende zu den beiden Vorbereitungsspielen nach Mettmann.
Nach kurzfristiger Absage aus Düsseldorf wurde somit auch gleich zweimal gegen den Gastgeber gespielt.

Im Zuge der Feldsaison endlich an das neue 4 vs. 4 Spielsystem gewöhnt, waren die D-Knaben nun gefordert, wieder mit 6 Spielern inklusive Torwart auf dem Platz zu stehen.
Co-Trainer und Betreuer Hagen stellte die Jungs wie immer bestens auf den Gegner ein.

Trotz größter Anstrengung und kräftiger Unterstützung der mitreisenden Eltern-Fangemeinde blieb die erste Halbzeit jedoch torlos auf beiden Seiten.
Erst kurz vor Ende der Partie traf Skipp nach Pass von Konstantin ins Mettmanner Tor und sorgte somit für einen Sieg der D-Knaben bei ihrem ersten Hallenhockey-Spiel
Spielstand: 1:0 (0:0)

Selbstbewusst starteten die Jungs dann in die erste Halbzeit des zweiten Spiels, in der die D-Knaben schnell mit zwei Toren durch Skipp in Führung gehen konnten.
Unermüdlich stürmten Jan-Niklas, Konstantin und Skipp auf das Mettmanner Tor, während Torwart Benedikt, unterstützt durch Henning, Moritz und Jago die Angriffe des Gastgebers vereiteln konnten.
Kurz vor der Halbzeitpause verkürzte dieser allerdings auf 1:2. Torwart Benedikt verhinderte dann noch den Ausgleich der Gastgeber kurz vor Ende der ersten Halbzeit. Die zweite Halbzeit verlief ausgeglichen. Trotz guter Chancen blieb es dann auch am Ende beim Spielstand von 2:1 für den ETUF.

Mit zwei gewonnenen Spielen und zufrieden über die erbrachte Leistung verabschiedeten sich unsere 7 Zwerge wieder aus dem Neanderthal.
Das nächste Turnier kann kommen. Wir freuen uns darauf!