1.Damen - Wieder das Lokalderby verloren, Enttäuschung und Frust für Alle

HCE : ETUF 3 : 1; HZ 1 : 1 KE 2 : 1 4.Min. 0 : 1 Tanja Barfeld; 32. Min. 1 : 1 Maren Klinge; 51. Min. Eigentor im Gewühl; 65. Min 3 : 1 Andrea Brosch …

HCE : ETUF 3 : 1; HZ 1 : 1 KE 2 : 1 4.Min. 0 : 1 Tanja Barfeld; 32. Min. 1 : 1 Maren Klinge; 51. Min. Eigentor im Gewühl; 65. Min 3 : 1 Andrea Brosch KE

Die ETUF Damen hatten sich viel vorgenommen, denn das Hinspiel war trotz großer Überlegenheit 0 : 1 verloren gegangen. So legten sie von Beginn auch gleich intensiv los und belohnten sich mit dem Tor von Tanja mit der Führung. Tanja machte sich nachträglich ein Geburtstagsgeschenk. Weiter ging es intensiv, doch konnten weder eine Ecke noch zahlreiche Torchancen abgeschlossen werden. Die HCE Damen waren aber durch Konter gefährlich, weil unsere Damen ständig Druck machten, aber dann auch immer wieder den ein oder anderen Ball verloren.
Aus so einem Konter fiel dann auch kurz vor der Halbzeit das unnötige 1 : 1, obwohl die ETUF Damen klar hätten führen müssen.

Nach der Halbzeit schafften es die ETUF Damen weiterhin nicht, die konsequente Abwehr der HCE –Damen zu überwinden und konnten auch immer wieder die eine oder andere herausragende HCE Spielerin nicht stoppen, die den Ball schnell nach vorne trieben. So auch in der 51. Min. als es dann zu einem Gewühl und Gestochere im ETUF Schusskreis mit der Folge des Eigentores vor der Linie kam.
Die HCE Damen waren auch kämpferisch stärker im Zweikampf, und unsere Mädels konnten dann auch nicht wieder zu ihrer Spiellinie finden, sondern mussten sogar zum Schluss noch durch eine KE das 3 : 1 kassieren.

Große Enttäuschung bei den ETUF Damen, denn nun hatten sie beide Lokalderbys verloren, obwohl sie sich mehr Torchancen erarbeitet aber diese eben einfach nicht genutzt haben. Unglücklich auch einige Entscheidungen der beide Unparteiischen, gerade bei einem Lokalderby, vorrangig zu Lasten der ETUF Damen.

Sehr traurig die fast gar nicht existente Unterstützung von ETUF Zuschauern, was wir bei einem Lokalderby noch nie hatten, denn gerade bei solchen Spielen ist eine solche Unterstützung erst recht vor der Haustür wichtig und für die Mannschaft beim HCE doch sehr enttäuschend gewesen.
Hoffen wir, dass das Interesse an unseren Damen zumindest beim letzten Spiel der Saison im ETUF am kommenden Sonntag besser ist.
Gegen einen der beiden möglichen Aufsteiger wird es noch mal spannend, denn als Dritter wollen die ETUF Damen zumindest die Saison abschließen.

d.b.