Herren-Oberliga, Uhlenhorst Mühlheim 3 Vs. Etuf Essen 2

Am Freitagabend fanden die zweiten Herren des Etuf den Weg diesmal nicht in die Kneipe, sondern nach Uhlenhorst Mühlheim, um dort das Nachholspiel auszutragen. Nach…

Am Freitagabend fanden die zweiten Herren des Etuf den Weg diesmal nicht in die Kneipe, sondern nach Uhlenhorst Mühlheim, um dort das Nachholspiel auszutragen. Nach zwei drei Bällen auf den Keeper und dem Austausch über die aktuelle Situation in derFussball-Bundesliga wurde das Spiel um 20.30 angepfiffen.

Eine altbekannte Schwäche des Etufs, die ersten Minuten unkonzentriert ins Spiel zu gehen, konnte man den Essener Jungs diesmal nicht vorwerfen. Nach einem schnellen Angriff des Etufs, welcher nur mit einem Foul im gegnerischen Kreis gestoppt werden konnte, hieß es nun Sieben Meter.Diesen konnte Hinrich Nolte mit einem gezielten, genau durchdachten Schlenzball neben dem linken Pfosten im gegnerischen Tor versenken. Somit stand es 0:1 für den Etuf. Diese schnelle Führung konnte jedoch nicht sehr lange gehalten werden. Die Uhlenhorster kamen durch eine sehr offensive Spielweise schon sehr häufig in der Essener Spielhälfte in Ballbesitz. Nach einigen Angriffen in Überzahl konnte ein stets ungedeckter Uhlenhorster Spieler den Ball im Etufer Tor versenken. Auch konnten die Mühlheimer mit Kurzen Ecken, geprägt durch tolle Kombinationen und der klassischen effektiven Schlagtechnik den Vorsprung weiter ausbauen. Da der Etuf dem Uhlenhorster Spiel wenig entgegensetzen konnte lautete der Halbzeitstand 7:1. Gleichzeitig führte der Hamburger SV gegen Borussia Mönchengladbach 2:0.

In der zweiten Halbzeit schalteten die Uhlenhorster einen Gang zurück und der Etuf konnte nun einige gute Angriffe fahren und sich mit einem zweiten Tor belohnen. Die Partie endete mit einem 9:2 für die Gastgeber.
Resümierend betrachtet steht der Etuf am dritten Spieltag mit null Punkten auf dem letzten Platz der Oberliga.

Um aus dem Tabellenkeller zu klettern und den ersten Schritt Richtung Nicht-Abstiegsplatz zu machen,besteht nun die Möglichkeit am kommenden Sonntag, dem Tag der Oberbürgermeister-Wahl, (13.09.2015) gegen Eintracht Dortmund zu punkten.