Herren ETUF 3 vs Kupferdreh 2:2 (1:1)

Am Sonntagabend um 18 Uhr kam es mal wieder zu einem Derby. Nach der 1:7 Niederlage in der letzten Saison mit dreifacher Unterzahl, konnte die Fitte Dritte sogar die…

Am Sonntagabend um 18 Uhr kam es mal wieder zu einem Derby. Nach der 1:7 Niederlage in der letzten Saison mit dreifacher Unterzahl, konnte die Fitte Dritte sogar diesmal mit einem Auswechselspieler glänzen. Einen großen Dank an Ulf, der als Schiri einsprang. ETUF spielte zunächst etwas druckvoller, war jedoch im gegnerischen Viertel zu unkonzentriert, so dass viele Querpässe nicht ankamen. Kupferdreh konzentrierte sich schon früh auf Konter, da die nicht ganz so Fitte Dritte mit der Geschwindigkeit nicht mithalten konnte. So war es dann nach 15 Minuten auch ein Konter, bei dem 4 Kupferdreher gegen 1 (!) Abwehrspieler+Torwart erfolgreich zum 0:1 verwandelten. Erst nach einer schönen Schlenzvorlage von Thorsten Kier auf Ralf Simon legte dieser elegant auf Martin van de Loo vor, der souverän mit der argentinischen Rückwand flach verwandelte. Beim 1:1 blieb es dann bis zur Halbzeitpause. Kurz nach Beginn der zweiten Halbzeit war es erneut ein Konter, der Kupferdreh in Führung brachte. Ein schnell ausgeführter Freistoß, etwas Unordnung und wohl etwas fehlende Regelkunde sorgten dafür, dass ein völlig freier Kupferdreher aus 7 Metern einschieben konnte. 8 Minuten vor Schluss klappte das eigentlich Unmögliche. Eine schon in der Halbzeit abgestimmte Variante mit Ableger auf den Rausgeber wurde genau so durchgeführt ! Ralf Simon verwandelte selbst zum 2:2, das auch nach mehreren Kontern von Kupferdreh gehalten werde konnte. Torschützen: Martin van de Loo, Ralf Simon Aufstellung: Hendrik Fromlowitz (Tor) - Thorsten Kier, Thomas Schlegtendal, Helge Streit, Felix Freise - Tim Jakubowski, Kay Korthäuer, Christian Schlegtendal, Tobias Görgen, - Martin van de Loo, Sebastian Halfmann, RAlf Simon.