Fitte Dritte on fire!

ETUF 3 vs Preußen Duisburg 4:1 (0:1)

Zur Mittagshitze trafen sich eine mit Betreuern und Auswechselspielern gespickte Mannschaft aus Duisburg und 9 handverlesene Mitglieder der Dritten Herren des ETUF. Der ETUF baute viel Druck auf, dennoch blieb der eigentlich verdiente Treffer aus. Duisburg kam zunächst nicht gegen das stabile Mittelfeld an. Erst nach 15 Minuten änderte sich der Spielverlauf und es wurde noch heißer. Die Essener nunmehr ständig in Unterzahl in der Verteidigung, was mehrere kurze Ecken nach sich zog. Eine geschlenzte kurze Ecke köpfte Mini-N zur Seite und so standen bis zur Halbzeit nur noch 8 Essener Spieler auf dem Platz. Kurz danach dann zwei völlig freistehende Duisburger im Essener Schusskreis und es ward geschehen, der 0:1 Rückstand. Duisburg verteidigte diesen wacker bis zur Halbzeit. Nach der Halbzeit baute die Fitte Dritte das Mittelfeld wieder ordentlich auf und der Abwehrdirigent Mini-N war auch wieder dabei. Vielen Dank an die zweite Herren für die Versorgung, auch nach dem Spiel.
Nach kurzer Zeit gelang Thomas Schlegtendal nach Vorlage von Tobias Görgen der ersehnte Ausgleichstreffer. Kurz danach lochte Stephan GB Middendorf nach Vorlage von Tim zum Hoff glücklich zum 2:1 ein. In dem Rausch gelangen der Fitten Dritten sogar Sachen, die es in dieser Saison noch nicht gegeben hatte, eine verwandelte kurze Ecke! Nach doppelter (ja, wirklich!) Kombination konnte Max Schulte elegant zum 3:1 verwandeln. Anschließend direkt der nächster Treffer, diesmal war es Tobias Görgen selbst, der nach Vorlage von Thomas Schlegtendal souverän einschob. Duisburg brauchte einige Minuten um diesen Schock zu überwinden. Allerdings reichte es gegen Hendrik Fromlowitz im Tor nicht zum Anschlusstreffer und so endete das Spiel mit 4:1.