Fitte Dritte fährt wieder 3 Punkte ein

on den 14 Zusagen am Mittwoch erschienen 7 Spieler am 3. Advent, zum Glück unterstützt durch 3 spontan Freiwillige/Gesundete. Vielen Dank an dieser Stelle nochmal …

on den 14 Zusagen am Mittwoch erschienen 7 Spieler am 3. Advent, zum Glück unterstützt durch 3 spontan Freiwillige/Gesundete. Vielen Dank an dieser Stelle nochmal an Stefan, Stephan und Max.

Das Spiel begann zunächst vielversprechend mit dem 1:0 nach 2 Minuten. Doch die Fitte Dritte ließ sich sehr stark von Preußen einlullen und vergab grob fahrlässig eine Vielzahl an Chancen. Erst Mitte der 1. Halbzeit gelang das 2:0. Preußen kam teilweise sehr gefährlich über die Außen zu guten Chancen und kurz vor Ende der Halbzeit zum Anschlusstreffer.

Nach der Halbzeit bestimmte ETUF zunächst wieder das Spielgeschehen, setzte dies jedoch nicht in Tore um. Erst nach einiger Zeit gelang das 3:1, was jedoch wieder zu einem starken Einbruch der Leistungen führte. Preußen kam zu einer Vielzahl an Chancen und sogar zum 3:3 Ausgleich kurz vor Schluss. Doch dann war es wieder Zeit für DIE LEGENDE!
Mit einem Solo, bei dem Messi und Ronaldo nur gestaunt hätte, setzt sich Basti Halfmann über das halbe Spielfeld gegen eine Übermacht an Gegenspielern durch und verwandelte per Fallrückzieher (Rückhandschlenzer) unhaltbar zum 4:3 Endstand.

3 Punkte sind 3 Punkte und die Fitte Dritte mit 5 Siegen in 5 Spielen unangefochtener Tabellenführer und Herbstmeister.

Aufstellung und Tore:
Hendrik Fromlowitz, Sebastian Görgen (2), Lukas Marks, Stephan Middendorf, Stefan Brochmann, Michael Stauder (1), Basti Halfmann (1), Max Hollinderbäumer, Tim Jakubowski, Jakob von Schwanewede

ETUF 3 vs. Preußen Duisburg 2 4:3 (2:1)