ETUF II vs. RTHC Leverkusen 6:4 (1:1)

Endlich wieder ein Sieg! Bereits seit Wochen war der zweite Saisonsieg der 2. Herren des ETUF überfällig. Doch immer wieder ging man trotz teilweise ansp…

Endlich wieder ein Sieg!
Bereits seit Wochen war der zweite Saisonsieg der 2. Herren des ETUF überfällig. Doch immer wieder ging man trotz teilweise ansprechender Leistung leer aus. Dass der Erfolg nun ausgerechnet gegen einen der Aufstiegsaspiranten kam, hätten vor dem Spieltag die wenigsten gedacht. Doch Leverkusen tat sich gegen eine aufopferungsvoll kämpfende Essener Mannschaft über die gesamte Spielzeit schwer und scheiterte immer wieder am starken Torhüter Max Gricksch. Trotz zahlreicher Chancen auf beiden Seiten ging man mit einem 1:1 in die Halbzeit. ETUF erwischte den deutlich besseren Start in die zweite Spielhälfte und ging schnell mit 3:1 in Führung. Als Leverkusen beim Stand von 4:3 den Torwart zugunsten eines sechsten Feldspielers herausnahm, konnten die Essener die Partie mit zwei erfolgreich abgeschlossenen Kontern endgültig für sich entscheiden. Das 6:4 war dann nur noch Ergebniskorrektur. Zwar stehen die Chancen auf den Klassenerhalt weiterhin schlecht, aber zumindest konnten die ETUFer erstmals in dieser Saison das Tabellenende verlassen.
Tore: van de Loo (2), Bollens (2), Görgen, Behr