ETUF II vs. Kahlenberg III 17:4

Man braucht nicht immer einen Torwart zum Gewinnen!

Die Zweitvertretung des Etufs gewinnt am ersten Adventswochenende verdient mit 17:4 gegen die dritte Mannschaft des KHTC. In Abwesenheit von Spielertrainer Tim Bollens haben die Hausherren erneut ohne einen Torhüter im Kasten ein Spiel von der 1. Minute an dominiert. Der mit Torwartrechten spielende Stefan Brochmann sorgte für einen sicheren Spielaufbau und vereitelte einige hochkarätige Chancen der Gäste. Etuf schaffte es die Bälle hinten gut laufen zu lassen und die Überzahl an Feldspielern auszunutzen. Vorne haben die Jungs ihre Buden gemacht, obwohl sie in einigen Situation durchaus zu eigennützig waren. Ein großer Dank gilt dem Schiedsrichter Johann Jerrentrup, der nach einer super Leistung bei den 1. Herren sich noch bereit erklärt hatte das Spiel zu pfeifen!

Tore:
Stiefel van de Loo (ca. 6 Tore)
Tim Schrödter (ca. 4 Tore)
Semmel Hyweege (ca. 3 Tore)
Yps Kwiatek (ca. 2 Tore)
Kai Bock (ca. 1 Tor)
Philip Steinwascher (ca. 1 Tor)
Stefan Brochi (ca.0 Tore)
Malte Hansen (ca.0 Tore)
Marc Ostendorf (ca.0 Tore)
__________
17 Tore