ETUF II : Mettmann 1:4

Am Wochenende musste die zweite Herren des ETUF Essen eine herbe Niederlage einstecken.
Man hat auf heimischen Platz gegen den vorletzten der Liga mit 1:4 verl…

Am Wochenende musste die zweite Herren des ETUF Essen eine herbe Niederlage einstecken.
Man hat auf heimischen Platz gegen den vorletzten der Liga mit 1:4 verloren. Das Spiel begann sehr positiv, obwohl 8 Stammspieler aus den verschiedensten Gründen nicht am Spiel teilnehmen konnten. In den ersten Minuten bestimmte der ETUF das komplette Spielgeschehen. Der Gegner, der sichtlich mit viel Respekt angereist war, hat sich in die eigene Hälfte zurückgezogen, sodass der ETUF in Ruhe das Spiel aufbauen konnte. Man erspielte sich zwei/drei gute Möglichkeiten, die aber leider ungenutzt blieben. Mettmann wurde nur gefährlich durch einzelne Konter, die meist aus Fehlern unsererseits entstanden. Durch mehrere sehr unglückliche Entscheidungen des Schiedsrichters stand es auf ein Mal 0:3. Eine Erklärung für diese Ergebnis gibt es leider nicht, nur, dass die Mannschaft sich den Vorwurf gefallen lassen muss nicht konsequent defensiv gearbeitet und offensiv die Chancen nicht genutzt zu haben. In der zweiten Hälfte war es im Endeffekt ein Spiel auf ein Tor. Mettmann konnte sich nur durch „Fahrkarten“befreien und ab und zu durch einen Konter Luft verschaffen. Auch in dieser Hälfte sollte man die Schiedsrichterleistung unkommentiert lassen. Am Ende geht das Spiel 1:4 aus. Für den ETUF ist es mehr als ärgerlich, denn das Spiel hätte man evtl. unter anderen Umständen gewinnen können.