ETUF Essen Damen 2 - Uhlenhorst Mülheim 2 2:4 (1:2)

Im Duell der beiden Aufsteiger der letzten Saison ging es von der ersten Minute an heiß her. Das erste Tor fiel nach druckvollem Angriff der Gastgeber vom Baldeneys…

Im Duell der beiden Aufsteiger der letzten Saison ging es von der ersten Minute an heiß her. Das erste Tor fiel nach druckvollem Angriff der Gastgeber vom Baldeneysee glücklich durch einen Rückhandball von Nina Becker (5.) durch die Beine des Torwartes. Zur Mitte der ersten Hälfte konnten die Etuf Damen zwei Kurze Ecken nicht nutzen. Kurz darauf glichen die Uhlen durch Anna Windfeder (17.). Auch die Gäste konnten ihre kurze Ecke nicht nutzen, um in Führung zu gehen. Doch kurz vor der Halbzeitpause gelang ihnen das 2:1 durch Charlotte Skiba (25.).
Nach der Pause verpassten die Gäste, per 7m ihre Führung auszubauen. Im Gegenzug wurde den Damen aus Etuf ein schön heraus gespielter Treffer von Janine Beermann unverständlicherweise nicht gegeben. Wenig später mussten die Gastgeber wegen einer gelben Karte gegen Barbara Hoppmann 5 Minuten in Unterzahl spielen. Dies verhinderte eine Aufhohljahd der Essenerinnen. Im Gegenteil erhöhten die Uhlenhorsterinnen auf 3:1, erneut durch C. Skiba (40.). Umgehend konnte B. Hoppmann auf 2:3 verkürzen (41.). Im hin und her der letzten 20 Minuten behielten die Gäste die Oberhand und erhöhten schließlich durch Laura Apeltrath auf 4:2. Dies war auch der Entstand.

Halbzeit: 1:2
Ende: 2:4

Tore:
1:0 Nina Becker 5\' ETUF
1:1 Anna Windfeder 17\' HTCU
1:2 Charly Skiba 25\' HTCU
2:2 Barbara Hopmann 41\' ETUF
2:3 Charly Skiba 40\' HTCU
2:4 Laura Apeltrath 53\' HTCU

Ecken:
Heim: 3
Gast: 3

Zuschauer: 30