ETUF Essen 2 - Gladbacher HTC 2 6:4 (3:2)

Am dritten Advent trafen sich die beiden zweiten Vertretungen des Etufs und des GHTCs zum vorerst letzten Saisonspiel dieses Jahre in der Oberliga A. Die Vorzeichen …

Am dritten Advent trafen sich die beiden zweiten Vertretungen des Etufs und des GHTCs zum vorerst letzten Saisonspiel dieses Jahre in der Oberliga A. Die Vorzeichen für den Etuf II standen nicht gut, da mit man bis jetzt mit null Punkten aus der Saison als Tabellenschlusslicht da stand. Dennoch traf sich eine motivierte Truppe mit einer guten Mischung aus Jung und Alt und die ersten Punkte in Angriff zu nehmen. Gladbach war mit einer sehr jungen Truppe angereist die allerdings durch einzelne erfahrene Spieler unterstützt wurde.

Zum Spiel:
Das Spiel begann ruhig. Beide Mannschaften tasteten sich ab ehe der Etuf durch Tim Bollens in Führung gehen konnte. Danach legten beide Seiten nach und dementsprechend ging der Etuf nach zwei verwandelten Ecken von Kai Bock und die jeweiligen Anschluss Treffer von Gladbach mit einer marginalen Führung von 3:2 in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit zeigte sich ein ähnliches Bild. Der Etuf konnte durch Tore von Leo Schleich und eine weitere Ecke von Kai und einem zwischenzeitlichen Anschlusstreffer von Gladbach mit 5:3 in Führung bleiben. Das Spiel wurde schneller und Gladbach drückte. Die Gäste konnten allerdings viele ihrer Chancen nicht in Tore umwandeln. Der Etuf sortiere sich nach einer Auszeit neu und konnte dann sogar noch das wichtige 6:3 durch Stefan Brochmann erzielen. Gladbach schaffte zwar noch den Anschluss, konnte allerdings die gute Etuf Defensive dann nicht mehr überwinden. Dadurch war der 6:4 Sieg am Ende nicht mehr in Gefahr!

Fazit:
-Gladbach hat es einfach nicht geschafft seine Chancen zu verwerten. Sie scheiterten am überragenden Etuf-Torwart Johann Jerrentrup und weiteren Spielern, die den Ball von der Linie kratzten.
-In der Offensive konnten sich die Etuf Herren auf eine 100% Ecken Quote (3/3) stützen und in der Defensive mit zwei gehaltenen Siebenmetern von Johann und einer guten Leistung durchaus zufrieden sein!
-Insgesamt zeigte die Mannschaft eine geschlossene Leistung und konnte die ersten drei Punkte der Saison eingefahren.
-Vielen Dank auch an den U(h)rmensch Torben Bock und Rocco, der mit seiner Omnipräsenz auf der Bank, das Team unterstützte.

Somit konnte ein versöhnlicher Jahresabschluss gefeiert werden. Nun kann die Jahreswende genutzt werden um neue Energie getankt zu werden. Mögen noch einige weitere Punkte im kommenden Jahr eingefahren werden und dem Klassenerhalt zu sichern!

Wir bedanken und bei all unseren Unterstützen und wünschen ein frohes Weihnachtsfest und eine guten Rutsch in 2014!

Eure 2. Herren!

Tore:
Bollens, Bock (3x), Schleich, Brochmann