ETUF 3 : ETB 2 5:0

Zum ersten Lokalderby trafen 13 Rot-Weiße auf nur 9 Schwarz-Weiße. Sehr glücklich ging ETUF in der 1. Minute durch Marvin Müller in Führung, die Philip Lüßem …

Zum ersten Lokalderby trafen 13 Rot-Weiße auf nur 9 Schwarz-Weiße. Sehr glücklich ging ETUF in der 1. Minute durch Marvin Müller in Führung, die Philip Lüßem eine Minute später auf 2:0 erhöhte. Die Spieler vom Baldeneysee spielten anschließend zu lässig, was jedoch angesichts der doppelten Überzahl keine Folgen hatte. Lars Hoppen konnte in der 25. Minute, als bei ETB die Luft langsam ausging, noch auf 3:0 erhöhen. In der zweiten Halbzeit konnte Lars erneut nach 5 Minuten auf 4:0 erhöhen. Anschließend blieben viele Chancen halbherzig liegen, lediglich nochmal Philip setzte mit dem 5:0 in der 55. Minute das letzte Tor drauf. ETB kämpfte trotzdem die ganze Zeit weiter und so musste Hendrik Fromlowitz mit zwei Glanzparaden die 0 halten. Die übrigen Mitstreiter: Thorsten Kier, Tobias Görgen, Andreas Korth, Hendrik Schulten, Thomas Schlegtendal, Stephan Middendorf, Max Schulte, Tobias Thelen, Leon Vasen.