ETUF 2 : HCE 3:1 (2:0)

In einem kampfbetonten Derby behielt die zweite Mannschaft vom ETUF am Ende die Nerven und ging mit 3:1 (2:0) als Sieger vom Platz. In der ersten Halbzeit war das Sp…

In einem kampfbetonten Derby behielt die zweite Mannschaft vom ETUF am Ende die Nerven und ging mit 3:1 (2:0) als Sieger vom Platz. In der ersten Halbzeit war das Spiel noch recht ausgeglichen, wobei der HCE zwei Überzahlsituationen nach Gelben Karten nicht ausnutzen konnte. Das erste Tor der Partie machte Neuzugang Marc Ostendorf, der brisanterweise vom Gegner HCE kommt. Malte Hansen erhöhte kurz vor der Pause mit einem Siebenmeter auf 2:0. In der zweiten Halbzeit machte der HCE richtig Druck und kam auch verdient zum Anschlusstreffer durch Nils Kraft. Kurz vor Schluss erzielte wiederum der ETUF, mit einem Konter der durch Marc Ostendorf vollendet wurde, das Spiel. Der ETUF verteidigte mit einer Geschlossenen Mannschaftsleitung das eigene Tor und konnte immer wieder mit Kontern gefährlich werden. Ein bis zum Schluss sehr spannendes Spiel, in dem der ETUF glücklich aber auch verdient als Sieger vom Platz ging.