ETUF 2 gewinnt in Gladbach

Das Kellerduell der Oberligagruppe A entschied die Zweitvertretung des ETUF mit 14:10 für sich. Bei dem Spiel ging es nicht mehr um viel, da beide Mannschaften bere…

Das Kellerduell der Oberligagruppe A entschied die Zweitvertretung des ETUF mit 14:10 für sich. Bei dem Spiel ging es nicht mehr um viel, da beide Mannschaften bereits abgestiegen sind und die kommende Saison in der Verbandsliga bestreiten werden.
Da man diesen Gang jedoch nicht als Tabellenletzter gehen will musste dieses Auswärtsspiel gewonnen werden um Gladbach weiter auf Distanz halten zu können. Der ETUF stand wie gewohnt im 5er Würfel und wartete auf Fehler des GHTC. Diese ließen auch nicht lange auf sich warten. Aufgrund einiger Nachlässigkeiten in der eigenen Defensivarbeit kam jedoch auch der Gastgeber zu einigen Chancen. So ging es mit 8:5 aus Sicht der Essener in die Halbzeit.
Nach dem Wechsel bot sich ein kaum verändertes Bild. Beide Mannschaften ließen recht viel im eigenen Schusskreis zu, wobei der ETUF letztendlich die effektivere Mannschaft gewesen ist. Somit endete das Spiel mit einem vier Tore Vorsprung für das Team aus Hügel.
Einen außergewöhnlichen Tag erwischte Martin van de Loo, der von seinen Teamkollegen ein ums andere Mal glänzend in Szene gesetzt wurde und somit insgesamt 11 der 14 Treffer für den ETUF erzielte.
Tore: van de Loo (11); Nolte, Brochmann, Görgen (je 1)